Sonntag, 24. März 2019

24.02.2019 Treffen von vier Veganerinnen an der Mosel

Da wir unsere Reisen drastisch runtergeschraubt haben, gibt es nicht viel zu erzählen.
Aber letztes Wochenende war ein Veggietreffen. Von vier Damen. Wir wählten das Hotel Nicolay an der Mosel in Zeltingen - Rachtig aus. Zwei von uns kannten es schon, für die anderen beiden war es Neuland.

Es war herrlich. Vier Gleichtickende. Ein Wochenende. Gutes Essen. Schöner Wellnessbereich. Die Mosel. Leider war uns das Wetter nicht hold; Regen über Regen. Selten kam die Sonne heraus.
Aber schlimm war das nicht, wir hatten ohnehin eine Menge zu erzählen und zogen uns nur zu gern in gemütliche Ecken zum Quatschen und Lachen zurück.

Wir kennen uns seit vielen Jahren und haben uns schon öfters getroffen. Aber noch nie in dieser Konstellation; alle vier zusammen, unter uns. Ich finde, wir vier sind eine ziemlich perfekte Mischung.

Dieses Bild ist eine freundliche Leihgabe von S. Pf. aus H.! Vielen Dank!


Mein Zimmer!




Diese tolle vegane 'Zitronen- wie Butter - Cremetorte' hat mir das Genick gebrochen, wegen ihr habe ich abends nicht mehr mein Dessert geschafft.
Leider.


Zwiebelsuppe:


Aubergine im Teigmantel:


Das Frühstück:







Die Aussicht vom Balkon. Ich hatte ein Eckzimmer; also eine wunderbare Sicht auf Zeltingen und auf die Mosel.


Der Salzwasserpool, dessen mindestens 29 Grad warmes Wasser nicht salzig schmeckt:


Zwei von drei Saunen:







Der Gemüseeintopf:


Einer der Burger:


Pasta mit hauseigenen Pilzen:


Linseneintopf:


Nicht Seven of Nine, sondern drei von vier.


Zeltingen:













Latte Macchiato: 


Der Schokokuchen, ein Gedicht. Eine Ode an die Schokolade.




Einer der dünn gesäten Sonnenstrahlen:




Nicolachs!





Der Sonntagsbrunch. Ist ähnlich wie das Frühstück, aber zusätzlich mit warmen Gerichten. Sehr zu empfehlen!


Gemüsetaler, ein asiatisches Reisgericht und frittierte Pilze aus der eigenen Zucht:



Das wäre unser Preis gewesen, ein riesiges Tablett voller Eis. Leider bewegten wir uns Richtung Ausgang und Bahnhof, als dieses Tablett herausgetragen wurde.
Ich wollte es Lisa noch entreißen und schnell abhauen. Aber das wäre nicht gegangen, ich hätte vermutlich nie wiederkommen dürfen, und das geht doch nicht!


Auch dieses wunderbare, herrliche, großartige Foto von Zeltinger Fensterläden ist eine freundliche Leihgabe von S. Pf. aus H. Tausend Dank für's Zeigen dürfen an dieser Stelle.
Du hast ein Auge für die Dinge.
Traumhaft!


Unser kleines Wochenende war super; man sieht es. So gut, dass wir uns nun jedes Jahr treffen wollen. Auf nach Hamburg, Berlin, London oder auf einem gechartertem Boot. Wir müssen und werden das wiederholen.
Es gibt noch so viel zu erzählen. Und es gibt viele veganfreundliche Locations, wie diese hier.

Wie immer richte ich meinen Dank an das Hotel Nicolay - an Johannes mit seiner Lisa, seiner Familie und an Karina und all die anderen Damen, die uns gut umsorgten!

Vielen Dank für Euer Interesse, liebe LeserInnen*! Einen schönen April wünsche ich Euch!