Freitag, 24. Februar 2017

24.02.17 Besuch

Unser Besuch ist angekommen! Er ist Veganer wie wir, verzichtet aber zudem auf Gluten und auf Sojaprodukte.
Da muss ich immer eine kleine Weile überlegen, was ich kochen könnte. Bislang habe ich immer was gefunden.

Heute habe ich mich für die Auberginenschiffchen von A. Hildmann entschieden, zusammen mit Ofenkartoffeln. Aus seinem Buch Vegan For Fit. Nur leicht abgewandelt. Hildmann hat oben auf die Auberginen Mandelmus abgelegt, ich eine Mischung aus Cashewmus und Hefeflocken, gewürzt mit Salz und Zwiebelpulver. Und etwas Chili. Schmeckt super!





Das Innenleben besteht aus kleingeschnittener Aubergine, getrockneten Tomaten, Zwiebeln, Knoblauch, Kidneybohnen, Tomatenmark und Gewürzen. 

Das hat uns allen sehr gut geschmeckt.

Hier noch ein paar Bilder der letzten Tage. Vom Familienfrühstück letztes Wochenende hatten wir noch ziemlich viele Reste; wir haben uns langsam durchgearbeitet:




Das war eine Gemüse-Curry-Pfanne, mit Reis und gebratenem Sellerie, Salat



Avocadospalten mit dem Algenkaviar von Ikea und meiner Mayo, darauf etwas Kala Namak-Salz.


Meine Graupensuppe kam auch an zwei Tagen zum Einsatz:


Ebenso die Lidl-Fan-Pizza. Die beiden letzten Pizzen. Ich bin untröstlich. Aber davon habe ich kein Bild. Also nicht davon, dass ich untröstlich bin, sondern von der Pizza selbst. Kein Foto!

Von der Linsensuppe gestern und heute habe ich auch kein Foto; vergessen. Dabei war die sehr, sehr gut. Schade. Gemacht wie hier.


Mal sehen, was uns morgen anspringt!

Gute Nacht Ihr Lieben! Schlaft schön!



Kommentare:

  1. Antworten
    1. Danke schön Marc!
      Unser Besuch heißt übrigens auch Marc. :-)
      Liebe Grüße
      Susi

      Löschen
    2. Du darfst auch gerne für mich mal so auftischen! :)

      Löschen
  2. wow .. ich würde so gerne mal alles probieren. Ich liebe Gemüse, bin nur zu faul, mir das alles zu kochen ... meine Männer weigern sich nämlich ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ein echtes Dilemma! Wenn alle an einem Strang ziehen, ist es einfacher.
      So gar kein Gemüse? Unvorstellbar für uns.
      Liebe Grüße
      Susi

      Löschen