Samstag, 28. Januar 2017

28.01.17 Tag 18 von 30 ohne Weizen; Tod durch Schokolade

Heute habe ich viele Bildchen. Wir haben das vegane Cafe Mae's besucht, und ich war erneut viel in der Küche und habe hantiert; ich merke es wieder an meinem Rücken. Am Ende des Tages ist die Maschine kaputt.

Überhaupt bin ich längst tot. Durch Schokolade. Ein sehr wunderbarer, süßer Tod. Wenn man die Wahl hat, sollte man diese Todesart wählen.


Im Café Mae's habe ich den Cupcake 'Death by chocolate' gegessen. Der ist weizenfrei. Nur mal so am Rande.


Davor gab es für mich von der Tageskarte eine sehr gute, cremige Kartoffelsuppe. Auch weizenfrei. Wenn man das Brot an den Mann weiterreicht. Was ich getan habe.


Mein Simply Chai, spicy. Genialster Chai ever.



Das Gespons wählte 'Aloo matar mit Reis', ein Kartoffel-Erbsen-Curry.
(Naja, was heißt wählen; ich habe ihm natürlich gesagt, was er nehmen soll. Der wollte ursprünglich wie ich die Kartoffelsuppe. Wie blöd ist das denn, zwei gleiche Fotos für Euch. Das geht nicht. Er hat sich schnell in sein Schicksal gefügt und wollte das Curry dann auch. Unbedingt. Glaube ich. Könnte sein.) 



Das war mein Frühstück, heute in flüssiger Form. Ein Fruchtsmoothie mit Banane, Orange, Dattel, Kokos, Wasser und ein paar versprengten Cashewnüssen:


Es war mal wieder an der Zeit, meinen veganen Eiersalat zu machen. Das unangefochtene Lieblingsgericht der LeserInnen meines Blogs. Aufgrund meiner Diät dieses Mal mit Kichererbsen-Mais-Nudeln von Aldi, glutenfrei. Ich war leicht besorgt, ob das funktioniert. Unnötig; exzellent, keinerlei Einschränkungen! Ich habe die Nudeln deutlich länger als normale Hartweizengries-Penne kochen lassen, geschlagene 23 Minuten. Dann hatten sie die nötige Bettschwere Konsistenz für den Eiersalat erreicht.
Hey, das ist doch eine coole Nachricht für glutenfrei Herumlaufende, oder nicht! Es gibt Hoffnung. Auf veganen Eiersalat müssen die schon mal nicht verzichten.


Salätchen dabei! Wir haben es hier mit einem 'Salarico'-Salat zu tun. Kreuzung zwischen Eisberg und Römersalat. Etwas steifer als Eisberg.


Sogar mit Nachtisch kann ich heute dienen; mein Walnusseis aus dem Bianco-Mixer.


Wer denkt; nun hätte ich Halt gemacht - falsch, ganz falsch.
Natürlich habe ich noch ein Brot gezaubert. Und zwar das gleiche, welches letztens nicht aufgegangen war, weil ich abgelaufene Trockenhefe benutzte. Nun war ein Hefeklötzchen am Start und das Brot kam mir förmlich entgegen. Das ist eine Schönheit, was! Jawoll. Mein Brot. Mein heißer Bernd.


Nun brauche ich nur noch jemanden, der die ganze Sche.... spült und die Küche in Ordnung bringt. Freiwillige vor. Ich würde ja gern, kann aber nicht; mein Rücken, Ihr wisst ja. Also regelt das bitte unter Euch.

Ansonsten bis morgen; schlaft gut, schönen Samstagabend! Klickt mich auch morgen wieder an wenn es heißt: "Schaut mal, ich habe weizenfreien Käsekuchen aus dem Cafe mitgebracht! Wie geil ist das denn?"





Kommentare:

  1. Oh Susi, ich würde gerne alles, alles, alles essen, was du da fotografiert hast. Einfach köstlich!

    Bei uns gab es eine indische Linsensuppe in Kokosmilch gekocht. Die war auch sehr lecker. Und heute gibt es ein Hühnerfrikassee ohne Huhn, dafür mit Reis und Salat. Da freue ich mich schon drauf. :-)

    Heute werde ich einfach mal den Koffer packen. Das gibt bestimmt ein klitzekleines Urlaubsgefühl. Vielleicht ist ja was dran an dem Spruch " Der Weg ist das Ziel!".

    Ahoichen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Good Morning!
      Eines meiner alten Lieblingsgerichte, Hühnerfrikassee. Da hatte ich auch mal eine vegane Version gebastelt, die gut war. Ich muss mal graben. Mir dünkt, sie war weizenfrei; mit Sojageschnetzeltem.
      Liebe Grüße und fröhliches Packen
      Susi

      Löschen
  2. Auf meiner Rezeptseite gibt es Seitanfrikassee. Also Seitan. Fällt leider weg. Ich meine aber, ich hätte da mal was mit Soja gemacht. Ich muss weitersuchen. Oder es erfinden.

    AntwortenLöschen
  3. Ich hab getrocknete Sojaschnetzel in Brühe eingeweicht. Und zum Binden habe ich statt Weizenmehl Kartoffelstärke genommen. That´s all. ;-)

    AntwortenLöschen