Freitag, 13. Januar 2017

13.01.17 Tag 3 von 30 ohne Weizen; heute unterwegs

Da klappt es doch noch heute mit dem Bloggen; ich habe meine Termine umgestellt.

Mein Life Changing Bread ist über Nacht abgekühlt, ich konnte gleich morgens zuschlagen:

Hier in Verbindung mit Erdnussmus chrunchy. 






Das Mittagessen ist von gestern, Ratatouille. Aufgrund der heutigen Hetze lieblos auf den Teller gelegt; musste eben schnell gehen.



Das sind die Plätzchen von gestern, die gehen heute mit uns mit, wir besuchen meine Freundin.


Und das muss auch alles mit; mein veganes, weizenfreies Survivalkit:


Plätzchen, Alsan, Käsewürfel (Wilmersburger Classic am Stück), Oliven, Simply-Käse, mein Brot, Hummus, Mon Cheri, meine selbstgemachte, weltbeste vegane Leberwurst (Rezept von Die Umsteiger), eine Banane, Reiscracker mit dunkler Schokolade und die obligatorische Sojamilch.
Ich nehme an, ich bin gut für ein paar Stunden und alle Eventualitäten gerüstet. Sogar, wenn mich einer zwingt, ihm was abzugeben. Ich kann ihn bedienen.

Schönen Tag, bis morgen! Schönes Wochenende!



Kommentare:

  1. Huhu,

    schön, dass du wieder so viel schreibst :)
    ich finde dein Essen gerade super-spannend, weil ich demnächst aucah gern mal vesuchen würde, 3 Wochen oder so glutenfrei zu essen.
    Aber .. äh....gerade schieb ich das noch vor mir her ;)
    ich beobachte aber mal, was bei dir so auf den Tisch kommt und behalte es dann als Inspiration im Kopf!

    Alles Liebe,
    Claudi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Claudi,

      es ist weniger schlimm als ursprünglich gedacht! Was heißt weniger; eigentlich überhaupt nicht. Es geht; ich muss nur etwas umdenken. Und wenn ich erstmal die Linsennudeln habe oder die Dinkelnudeln, dann ist es sicher noch besser. Von daher: nur Mut!
      Liebe Grüße
      Susi

      Löschen
    2. hallo Susi,
      danke für`s Mut-machen! Im Februar fang ich an ;)
      Das Brot wird auf jeden Fall nachgebacken!

      lg,
      Claudi

      Löschen
    3. Hallo Claudi,
      super, viel Erfolg! Das ist ja bald.
      Liebe Grüße
      Susi

      Löschen
  2. Hier gab es nur " Schnelles": belegtes Brötchen ( Dinkel!) aus dem Bioladen bei uns im Haus, Cremesüppchen vom Brokkoli mit mega viel Zwiebeln und Knoblauch, Orangensaft, Apfel, Salat aus allem was noch von der Woche übrig war. Viel Spaß bei deiner Freundin!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich liebe Cremesüppchen! Hätte ich heute mehr Zeit gehabt, hätte es noch eine Kohlrabicremesüppchen gegeben. Noch was Warmes, für die Seele.
      Danke, bei meiner Freundin war es supernett, wie immer! Und auf der Ü50-Party auch! Schön abzappeln, headbangen. :-)
      Liebe Grüße
      Susi

      Löschen