Samstag, 3. Dezember 2016

03.12.16 Mit Familie und Freunden beim Spanier und ein großes Frühstück

Liebe Adventsfreunde,

wir haben das Wochenende gemütlich begonnen mit einem Familien- und Freundesessen in einem sehr guten spanischen Lokal in Rheinland Pfalz.
Da mein Mann und ich die einzigen Veganer in der achtköpfigen Runde waren, hatte mein Bruder im Vorfeld vegane Möglichkeiten ausgelotet. Ich glaube, das wäre nicht nötig gewesen, beim Spanier finden wir immer was Leckeres. Nichtsdestotrotz freut es mich  natürlich sehr, dass er vorab so lieb für uns sorgt.

Wir aßen champiñones al ajillo und papas arrugadas mit mojo picón und mojo rojo. Das sind die schrumpeligen kanarischen Kartoffeln in Salzkruste mit grüner und roter Soße. Dazu Brot.



Danach wurde uns beiden eine vegane Paella gereicht; die nicht auf der Karte steht.

Es kam eine riesige Paellapfanne an, da war ich gebügelt. Sowas von. Von der Bügelstation überrollt, sozusagen.



Danach war ich nicht nur satt, man hätte mich rollen können. Wir haben sogar noch einen Rest einpacken lassen. Es war einfach nicht zu schaffen. Tolle Paella, grandios!

Ich habe es mit Spanien, total. Ich liebe das Land und die Leute. Erwähnte ich, dass der Mann und ich seit Monaten Spanisch lernen? Gestern haben wir Einiges anwenden können.  

Der Mann hat zum Nachtisch Obst gegessen, ich musste streiken, leider.


Am anderen Tag haben wir bei meinem Bruder und meiner Schwägerin gefrühstückt. Gespätstückt, denn am Vorabend musste uns der Wirt fast rausfegen; es wurde sehr spät.


Wie schon öfters hier im Blog gezeigt, wurden wir auch dieses Mal wunderbar von Beiden versorgt.

Die anderen sechs hatten ihre Lebensmittel, wir unsere. Beim Bilderschießen haben wir geschickt um andere Lebensmittel herum fotografiert. Vorher darf keiner essen; das ist der Fluch der Blogger. Aber die kennen das schon, die sind geduldig. Und wir schnell durch mit den Bildern, wir sind ein eingespieltes Team, alles Routine.

Unten rechts steht eine Bio-Frischcreme 'Schnittlauch' Green Heart.



Cocktailtomaten mit Bio-Risella, unten Alnatura-Veggiaufschnitt und Aldi-Veggiaufschnitt; Käse ist von Wilmersburger und Veggi Filata; die Gemüsebällchen sind von vegafit.



Mango, Papaya und Kaki


Antipasti



Dieses Gesteck hat meine Freundin für meine Schwägerin gemacht.

 


Der Ofen hat uns gewärmt. Seele und Körper.


Morgen ist schon der zweite Advent. Ich hoffe, Ihr habt alle Eure Kerzen am Baum. Nee, auf der Torte am Start!
Schönen Sonntag! Schwingt geschmeidig und vegan im Hier und Jetzt. 






Kommentare:

  1. Darf ich fragen wie der Spanier heißt?? Komme auch aus RLP :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nina,
      sorry, späte Antwort - ich war auf Teneriffa.
      Der Spanier ist in Höhr-Grenzhausen und heißt Taberna Española
      Liebe Grüße
      Susi

      Löschen