Dienstag, 16. Dezember 2014

16.12.14 Knödel des Grauens, die Fortsetzung

Es gibt gute Nachrichten. Ich habe Vanillekipferl gemacht. Sie schmecken großartig! Das war dieses Rezept.


Abends habe ich Gulasch Moschinski gekocht, als Beilage zu der zweiten Ladung Knödel. Die ich natürlich in kaltem Wasser aufgesetzt habe; wie es die Zubereitungsanleitung verlangt.
Dazu Rote Bete-Salat.

Das Gulasch - Rezept hier - ist total klasse; wirklich zu empfehlen! Das war es aber dann mit den guten Nachrichten.
Die Knödel waren erneut nur zum Teil gar! Außen sahen sie gut aus (finde ich), aber in vieren von sechs war innen drin erneut das Pulver zu sehen. Nicht so viel wie gestern, aber immerhin.




Das hier oben ist der Knödel, der am meisten Pulver in der Mitte hatte. Bei den anderen war es nur so ein Zentimeter. Aber immerhin. Ich lehne Pulver in meinen Knödeln ab. Da will ich nicht auch nur einen Krümel sehen.
Wir sind mit unserem Latein am Ende. Ich werde keinen dritten Versuch mit diesen Knödeln Botato vom Nettomarkt starten.
Heute Morgen habe ich die Eden-Knödel Halb und Halb bei Alles-Vegetarisch bestellt; ich hoffe, die enttäuschen mich nicht.

Der Mann will mich immer trösten, aber ich bin untröstlich. Wenigstens bin ich ein bisschen rehabilitiert; die Knödel sind echt Mist.

Kommentare:

  1. Hallo Susi, so was Doofes mit den Knödeln!
    Kommen die von alles-vegetarisch denn noch rechtzeitig an? Ich drücke die Daumen! Falls etwas dazwischen kommen sollte, ich hab bei Alnatura am Bonner Hbf schon mal vegane Kartoffelknödel gekauft, die waren ganz lecker, waren aber welche zum selber formen. Diese da: http://www.discounto.de/Angebot/Bio-Semmel-Knoedel-im-Kochbeutel-oder-Bio-Kartoffel-Knoedel-halb-halb-395804/ (Huch, googeln lehrte mich gerade, dass Bruno Fischer jetzt Eden heisst: http://www.eden.de/eden/produkte/Kartoffelprodukte/Kartoffel-Knoedel.php )
    Ich wünsch dir viel Erfolg im Kampf gegen die pulvrigen Knödel, der Krieg ist noch nicht verloren! *daumendrückfürdienächsteschlacht*

    Liebe Grüße
    Melissa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Melissa, sollten die nicht rechtzeitig ankommen, mache ich Ofenkartoffeln; dann gebe ich auf. Dann will ich keine Knödel mehr sehen. Selber formen will ich auch nicht, die werden bestimmt nicht alle gleichmäßig groß, ich bin doch so ein Künstler. Jeder sieht anders aus. Wie bei den Plätzchen.
      Daumendrücken kann ich gut gebrauchen.
      Liebe Grüße
      Susi

      Löschen
  2. Hallo Untröstliche!
    Weißt Du, eigentlich war ich richtig richtig froh zu lesen, dass die Knödel nix geworden sind, denn: viel besser die Knödel sind die Buhmänner, als dass Du vom Mann das Brille-aufsetzen-vergessen für die nächsten 5 Jahre verdeckt unter höhnischem Gelächter präsentiert bekommst.
    Da wäre ich nämlich dann untröstlich gewesen ;-)
    Simpler Eigennutz, so ist das Leben ;-)))) harrharrharr
    Ich wünsche Dir einen voll entspannten Tag und mir weitere solche Blogeinträge - ROFL!
    glg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Entspannt wird es heute nicht, seit Tagen Migräne und ich muss zum Friseur, obwohl mir die Haare so schon weh tun. Das wird nicht lustig; ist aber nicht zu ändern.
      Ich werde heute mein Knödelproblem verdrängen. Ich bin es echt leid; diese Mistkugeln.
      Der Mann ist lieb, der tröstet und pflegt mich. (Der zankt erst, wenn es mir wieder besser geht. Okay, das ist fair.)
      Liebe Grüße
      Susi

      Löschen
  3. Sag nur, wie machst Du das bloß? Ich hab schon öfters solche Knödel gekocht, und ich glaub, die von "Botato" waren auch schon dabei (ich fand den Namen so doof lächerlich...). Und die sind immer was geworden.....hast Du sie zu sehr gekocht? Die dürfen nur einmal aufkochen und dann muss man sie ziehen lassen....
    So ne Pulver-Überraschung ist ja wirklich furchtbar!
    (Andererseits: bei mir hat das immer geklappt...aber das zeigt ja auch, dass ich "Expertin" im Fertiggerichte zubereiten bin..... *schäm*).

    Bin auf die Bio-Knödel auch schon sehr gespannt!
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn ich das wüsste, dann ging es mir besser. Doch, sie zogen nur, exakt 15 Minuten. Kein kochendes Wasser. (Nur vorher die eine Minute, wo das Wasser kochen soll).
      Habe schon überlegt, ob ich die nächsten den Mann machen lassen soll.
      Liebe Grüße
      Susi

      Löschen
  4. Ich empfehle die Thüringer Klöße (Heichelheim). :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die würden mich schon interessieren, sie sind mir aber noch nicht begegnet, leider. Bonn nach diesen Klößen absuchen ist nicht mehr drin.
      Sollte ich sie mal irgendwo sehen, werde ich zuschlagen. Fertige, tiefgekühlt, sind mir schon sehr sympathisch.
      Danke für den Tipp!
      Liebe Grüße
      Susi

      Löschen
  5. Oje, so was blödes...wie kommt das nur, ich hatte mit den Knödeln noch nie Probleme...
    Vielleicht war mit der Charge was nicht in Ordnung?

    Gute Besserung, ich kämpfe auch mit der ollen Migräne seit Montag.
    Bis jetzt hab ich noch die Oberhand behalten und sie hat mich nicht ganz flach gelegt, aber trotzdem mieser Zustand...
    Auf das wir bis hl. Abend wieder fit sind *knuddel*

    Jessi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hätte nie gedacht, dass die nicht funktionieren könnten; ich wollte sie nur ausprobieren, ob sie schmecken. Weihnachten mache ich die Eden-Teile; mal sehen. Oder ich lasse sie den Mann machen und kümmere mich nur um die Soße. Dann ist der Ball in seinem Tor.

      Meine Migräne ist seit gestern Vormittag weg; gottseidank. Hoffe, Deine auch!
      Liebe Grüße
      Susi

      Löschen