Mittwoch, 26. November 2014

26.11.14 Sauerkraut mit Kartoffelpüree und Sauerkraut-Cremesuppe, überbacken

Gestern habe ich uns Sauerkraut gemacht; mit Sauerkraut, Gemüsebrühe, Salz, Pfeffer, eine klein gewürfelte Zwiebel und einem Wheaty Hanfbar, sehr kleingeschnitten. Alles mit etwas Wasser aufgießen und 20 Minuten köcheln lassen.
Parallel habe ich Kartoffelpüree gemacht aus bestimmt 700 g Salzkartoffeln, Alsan, Muskatnuss, Salz und etwas Sojamilch.

Beides wird danach gut vermengt. Serviert habe ich unser Sauerkraut mit Röstzwiebeln. Wie alle Kohlgerichte wird es von Aufwärmen zu Aufwärmen immer leckerer; allerdings essen wir meist so viel, dass selten Reste bleiben.
Und wenn, dann nur noch eine Portion, wie gestern.

Ich sterbe für leckeres Sauerkraut:


Die übrig gebliebene Portion habe ich heute bis auf zwei Esslöffel in den Hochleistungsmixer gepackt, zusammen mit 200 ml Sojamilch und 300 ml Gemüsebrühe. Dann das Programm für Suppe angestellt und die Suppe einige Minuten durchpüriert; dann war sie heiß und ich hatte eine Cremesuppe. Einfach und lecker. Aber ich wollte sie noch etwas veredeln.

Diese Sauerkraut-Cremesuppe habe ich mit je einem Esslöffel des beiseite gelegten Sauerkrauts als 'Einlage' in zwei Porzellan-Suppenschüsseln gegeben und mit veganem Streusskäse großzügig bestreut. Hier kam der vegane Käse von Veggi Filata, Bio-Streukäse, zur Anwendung. Der hat ein ziemlich tolles Schmelzverhalten (besser als Wilmersburger, finde ich) und schmeckt ausgezeichnet. Zum Schluss habe ich das Ganze mit ein paar Kümmelsamen verziert.

Dann kam die Suppe für einige Minuten direkt unter den Grill im Backofen.


Ganz wunderbar geworden, mein Experiment! Fantastisch. So lecker!

Übrigens klingelte es wenige Minuten nach dem Essen an der Tür und meine Lieferung vom veganen Onlineshop 'Smilefood' war da. Leute, Leute, gestern hatte ich dort erst bestellt! Gestern! Wie machen die das? Hammer.

Und siehe da: im Paket befanden sich abgesehen von meinen bestellten Artikeln drei Päckchen Wilmersburger Pizzaschmelz à 150 g und zwar der neue; in Bio! (Habt Ihr sicher schön gehört, der gute alte Wilmersburger kann jetzt auch bio, sehr toll.)
Geschenkt! Das kam aber gut, kann ich Euch sagen!

Hier ist gute Stimmung, ich grinse ganz derbe im Kreis.
Dann kann es nun fröhlich weitergehen mit dem Überbacken. 


Kommentare:

  1. Hallo :-), die Mischung von Sauerkraut und Kartoffelpüree ist ja genial. Werde ich so schnell als möglich nachkochen! Ich liebe Sauerkraut ebenso heiß und innig ;-). Der Veggi Filata vegane Streukäse schmeckt, gut zu wissen. Das Gericht sieht auf dem Foto formidabel aus!! Ich hatte mal die Scheiben und die waren leider gruselig, zumindest für mich (ich weiß, Geschmäcker sind verschieden). Hast Du die Scheiben auch schon probiert, wie fandest Du sie? Bin echt neugierig, meine schlechte Erfahrung mit den Scheiben hat mich bisher davon abgehalten, Veggi Filata Produkte erneut zu kaufen.
    Viele Grüße, fraujupiter

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo fraujupiter, ich hatte es bislang noch nie mit einem Produkt von Veggi Filata zu tun, das war das erste; und auch das nur, weil meine Schwägerin diesen Reibekäse daheim hatte.
      Ich finde den geschmacklich einwandfrei zum Überbacken.
      Die Mischung Sauerkraut mit Kartoffelpüree kenne ich, so lange wie ich denken kann, von meiner Mutter. Der Mann kannte das auch von seiner, aber da war beides immer getrennt, nebeneinander.
      Liebe Grüße
      Susi

      Löschen
    2. Liebe Susi, den Reibekäse werde ich definitiv ausprobieren :-). Bei den Scheiben warte ich lieber noch ab ;-). Die Kombination von Sauerkraut und Kartoffelpüree kannte ich gar nicht! Keine Ahnung, ob es an Bayern liegt, oder nur an meiner Mutter ;-). Ich bin schon arg neugierig wie es schmeckt (hab aber den Verdacht, dass ich hin und weg sein werde). Liebe Grüße!

      Löschen
    3. Das hoffe ich doch, wo ich Dir den so warm ans Herz lege! Guten Appetit! Bitte berichte, wenn Du magst. :-)
      Liebe Grüße
      Susi

      Löschen
  2. Raffiniert, raffiniert, raffiniert, wie eine französische Zwiebelsuppe ohne Franzosen ;-) Obwohl ich bei "Auftritt" des Hochleistungsmixers ad hoc an einen Smoothie gedacht hatte.
    Erbitte Aufnahme in den Inner-Circle der SauerkrauthuldigerInnen, wenn das denn mögich wäre!
    Kürzlich hatte ich einen Sauerkraut-Nudel-Auflauf (kombiniert aus Rezepten von aberbittemitsojamilch und claudigoesvegan), ich musste den mit all mir zur Verfügung stehenden Macht verteidigen, um auch ein Stückchen zu ergattern. Nächstes Mal setz' ich mich auf den drauf, wie eine Brütehenne, ich schwör's ;-)
    Susi, vielen lieben Dank für den Link zu smilefood, den Versand kannte ich noch gar nicht, hab' gleich angeklickt und siehe da, mein Allzeitlieblingskoch Horst, den ich nicht mehr gucke, seit ich vegan bin, brilliert da in einem Video - ich bin so verzückt, ich darf ihn wieder lieb haben! ;-))))
    Und da singt er wieder, der Pharell.....
    glg
    Almut

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau, an diese Suppe habe ich nämlich gedacht. Und die, also die Zwiebelsuppe, werde ich genauso auch mal machen.
      Welcher Horst, nicht der Horst Lichter, oder? Mir ist da kein Video aufgefallen.
      Sauerkrautnudelauflauf müsste mir auch sehr gut schmecken, das sehe ich schon vor meinem geistigen Auge. Und ganz ohne Lesebrille.
      Liebe Grüße
      Susi

      Löschen
  3. Guten Morgen liebe Susi!
    Doch der Horst Lichter ;-) Ich mag den, wenn er die Kartoffeln liebkost, herzig - nur das mit der Butter, das ist nicht so toll ;-(
    Ich hab' mal im Fernsehen sein Bühnenprogramm gesehen - zum Schieflachen, wie er erzählt, wie der Wein fein dekantiert wird und er als fast-noch-Teenager mit seinen Kumpels eigentlich nur Alk wollte, den aber nicht sofort bekam, weil das Lokal doch so fein war und der Alk erst atmen musste....
    Also als ich gestern auf Deinen Link geklickt hatte, da kam gleich der Link zum Video, heute find' ich das selber nicht mehr, rätselhaft. Aber ich habe bei TanteG mal nachgefragt und dabei kam dieser Link heraus:
    http://www.youtube.com/watch?v=r9jAJnRDFmg
    Sei ganz lieb gegrüßt und hoffentlich ist Deine Lesebrille jetzt halt nicht traurig, weil sie so vernachlässigt wird.

    AntwortenLöschen