Mittwoch, 29. Oktober 2014

29.10.14 Vegan Wednesday #114 Käsespätzle + Fenchel-Orangensalat

Habe ich es Euch nicht letzte Woche gesagt? Schon wieder Vegan Wednesday! Kaum war Mittwoch, ist schon wieder Mittwoch. Dazwischen lag doch keine Woche! Niemals.

Petzi vom Blog From Veggie to vegan sammelt dieses Mal die Foto-Beiträge der Foodbloggern ein, um sie zu einem bunten Gesamtkunstwerk auf dem Vegan Wednesday- Pinterestboard zusammenzuführen.

Mehrere Infos unter der Kochmütze:

Hier wird gesammelt:

Zum Frühstück gab es ein Schokobrot und mittags aß ich Fritten rot-weiß. Die habe ich nicht fotografiert weil langweilig.

Meinen Nougatkranz von der Vegan Bakery (Alles-Vegetarisch) aß ich zum Kaffee.



Zum Abendessen bin ich dem Tipp einer anderen veganaffinen Dame gefolgt und habe die Käsesoße mit Spätzle ausprobiert, nach dem Rezept diesen Blogs:


Leute, Leute! Sagenhaft lecker! Ich hätte mich reinsetzen und herumwälzen mögen. Abweichend vom Rezept habe ich noch zwei EL Hefeflocken in der Soße versenkt. Nur gut; zum Sterben. Was für eine tolle Soße!

Zu dem würzigen Gericht habe ich uns einen fruchtigen Fenchel-Orangensalat gemacht; der passte ausgezeichnet dazu.


Weil ich in mein gestriges Dessert ganz arg verliebt bin, zeige ich das Euch auch noch mal kurz; meine Birne Helene. Rezept steht beim Vortag. Da ich es an einem Dienstag = Alltag gemacht habe, geht das ja nach den Vegan Wednesday - Statuten noch durch. Da habe ich aber Glück gehabt. Oder Ihr, wenn Ihr das nachbaut. Schmeckt überirdisch.




Kommentare:

  1. JAWOHL! Das isse!!!! Die weltbeste Käsesauce - ich hab' die übrigens - wegen meiner Tendenz, alles anzulegen unter meiner Haut, was ich auch nur ansatzweise angucke - einmal komplett ohne Alsan probiert, ging auch, natürlich nicht die ganze Miete, aber mindestens 80% davon ;-)

    Und NEIN, ich lese dieses Rezept nicht, nein, nein, nein - ich halte meine Aussprechungen --)

    glgdieheutedenbananenkokosmuffinsvongesternimmernochverfallenenordburgenländerindieadoptierte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich merk schon liebe Almut, jeder kennt diese Soße, nur ich nicht! Ja Kruzifix! Das muss man mir doch sagen, dass es da so ein geniales Rezept gibt! Andere Blogger haben auch schöne Töchter äh Gerichte.
      Ohne Alsan würde ich sie nicht machen wollen; Fett ist doch Geschmacksträger.
      Liebe Grüße die erneut total satte
      Susi

      Löschen
  2. Das Käsesaucenrezept ging mir nun nicht mehr aus dem Kopf....das druck ich mir jetzt mal aus und mach es demnächst. Find ich super, ne "gesunde" Käsesauce mit Gemüse und Nüssen drin statt Käse und Milch....yaaay!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kann ich nur empfehlen, voll lecker! Süchtig machend.
      Liebe Grüße
      Susi

      Löschen
  3. Okay, ich habe es schon gefühlt ein Dutzend Mal gesagt, aber trotzdem: Ich möchte bei Dir zum Essen eingeladen sein. Kein Teller Nudeln mit (veganer) Käsesauce hat mich bisher so sehr angelacht wie Deiner - und ich habe schon einige gesehen, die mir gut gefielen. Und Birne Helene ... ein Traum. Du solltest einfach ein Restaurant eröffnen - und am besten bei mir um die Ecke, hier gibt's nichtmal vegetarische.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke danke Miss Polkadot, ich fühle mich geehrt!
      Ich hätte ja jetzt die Chance gehabt das Mae's zu übernehmen, aber dann hätte ich nur hinter der Theke oder in der Küche gestanden und hätte selbst wohl keine Zeit und Muße gehabt, alle Kreationen in Ruhe zu genießen. Ich glaube, ich wäre nicht froh geworden.

      Auf die Birne Helene bin ich total stolz, ganz besonders auf das Vanilleeis dazu.
      Die vegane Käsesoße ist wirklich der Oberklopper, ich wünschte, ich hätte sie erfunden. Wer immer es war, er hat sich sehr verdient gemacht um uns alle. :-)
      Liebe Grüße
      Susi

      Löschen