Mittwoch, 15. Oktober 2014

15.10.14 Vegan Wednesday #112

Solange mich keiner davon abhält, behaupte ich, der Mittwoch ist der Wochentag, der am häufigsten vorkommt. Plötzlich ist schon wieder Mittwoch und somit Vegan Wednesday und ich muss daran denken, mein Essen komplett zu fotografieren, nicht nur das Mittagessen oder die Torte wie sonst.

Frau Schulz vom Blog Frau Schulz wird vegan - Zusammen ist man weniger allein -  hat das Vergnügen, je zwei Alltagsfotos vom Essen des Bloggers zu sammeln und im Vegan Wednesday Pinterestboard festzutackern. Das ergibt jede Woche am Sonntag eine wunderschöne Collage von allen Gerichten, die VeganerInnen so zu sich nehmen.
Unter der Kochmütze wird gesammelt:

Hier wird gesammelt

Frühstück schenken wir uns, mein Nutellabrot ist braun und langweilig. Vernachlässigenbar.

Grüner Smoothie mit Ananas, Banane, Möhrengrün, Zitrone, Datteln und Wasser


Mittagessen:

Rosenkohl, Kartoffelpüree, Geschnetzeltes (Seitan) und Pilzsoße


Marzipanstollen (gekauft) zum Kaffee:


Was Süßes, auf Wunsch eines einzelnen Herren: ich nenne sie Chocodinkelpups


Etwas Schokolade im Wasserbad schmelzen und Dinkelpops (Alnatura, glaube ich; jedenfalls stand Naturkorn da drauf. Vielleicht auch aus dem Bioladen) unterrühren. Häufchen auf Backpapier setzen und abkühlen lassen.

Und zu guter Letzt Schnittchen (die ich extra für den Vegan Wednesday ein wenig in Szene gesetzt habe. Abends schmeißen wir sonst alles auf den Teller, wie es kommt. Kreatives Chaos. Nicht schön aber zweckmäßig.)



Kommentare:

  1. Chocodinkelpups??? Muahahaha.....

    Wo hast Du den Stollen gekauft, ist das ein "herkömmlicher" oder ein besonderer?

    LG
    U.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Uhuohne hu, der Mann holt den im Penny, der ist von Delaceur; ich erachte ihn lt. Zutatenliste als vegan. Der ist nicht großartig (nur ganz wenig Marzipan drin), kostet aber auch nur kleines Geld, ich mag ihn trotzdem sehr gern. Von Delaceur gibt es öfters vegane Sachen, lohnt sich immer, hinten drauf zu gucken.
    Liebe Grüße
    Susi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Name falsch: Douceur. Haben auch Spekulatius. Die isst der Mann immer. Ist wohl eine Pennymarke.

      Löschen
  3. Also in meiner Küche wird nicht gepupst! Aus. Punkt. Basta.
    Höchstens vielleicht so ein kleines,klitzekleines Bissichen.....;-)
    Ich wünschte, mein Sohn fände das Nutellabrot vernachlässigenswürdig, sprich, er würde es vernachlässigenderweise weglassen, zumindest das zweite....hach....
    Ach ja, bin wieder da ;-) Hättste fast nicht gemerkt, wa? ;-)
    Einigermaßen erholt habe ich mich auch schon von den Schrecken des Hotels Savoyen im renommierten 3. Wiener Gemeindebezirk, was die veganen Angebote betrifft ;-(
    glg und bis gleich
    dieadoptierteheimlichsnickersschneckchenfressendeburgenländerin - LOL!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sag mal, musst Du auch wieder die Sicherheitsabfrage, das Captcha, überwinden?
      Na klar habe ich Deine Kommentare vermisst! Was für eine Frage! :-)
      Liebe Grüße
      Susi

      Löschen
    2. Ja, allerdings ist es relativ egal, was man eintippt, man muss nur einmal annähernd treffen - komisch, aber naja.....
      oh danke danke danke, I do my very best (Ms Sophie) ;-))))

      Löschen
    3. Das blöde Captcha. Ich hasse das. Mit den meist englischsprachigen Spams komme ich besser klar. Die lösche ich und gut ist.
      Aber diese blöde Sicherheitsabfrage geht mal gar nicht. Vor allem ist die hier bei Blogspot schwer lesbar.

      Löschen
  4. Nachtrag: jetzt wollte er zum zweiten Mal Ziffern aus einem Bild von mir, nachdem ich aber aufgefordert worden bin, einen Text einzugeben, hab' ich wie blöd auf dem Bild nach dem Text gesucht ;-))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich sag ja, die ist voll blöd, die Sicherheitsabfrage. Wie werde ich die bloß los.

      Löschen