Sonntag, 12. Oktober 2014

12.10.14 Tagliatelle mit Antipasti

Ein Nachtrag, das war unser Abendessen heute. 

Tagliatelle mit Antipasti

Ein Restegericht; ich hatte noch sehr viel Antipasti vom gestrigen Familienfrühstück über.

Die habe ich dann mit Tagliatelle vermischt, noch mal nachgewürzt, ein bisschen Olivenöl dazu und anschließend mit frischem veganen Walnussparmesello veredelt. (Ein paar Walnüsse grob hacken und ohne alles in der Pfanne 3 Minuten rösten, dann mit Salz und einem Teelöffel Bierhefe in einer kleinen Küchenmaschine kurz in Parmesanform zerkleinern. Duftet himmlisch!)


Der Mann kam heute Nachmittag von seinem Wandertag zurück. Als ich ihm gesagt habe, dass ich ganz leckere Snickers-Blätterteigschneckchen gebacken habe, hat er mich gefragt, ob noch welche da sind.
Der kennt mich! Ich hatte noch welche. Ich war sogar bereit, sie an ihn abzutreten. Obwohl mir ganz klar war, dass ich die nie wiedersehen werde. Soll mal einer sagen, ich würde den Mann nicht gut pflegen. Da zücke ich dann sofort die Snickers-Schnecken-Karte! In rot!

Kommentare:

  1. Hallo Du Zückerin ;-)
    Ich riech den Parmesello bis hierher ;-) - ich LIEBE den, blöd, echt, ....
    Was meinst Du, schafft die deutsche Post die Schnecken heute noch hierher? Oder braucht die schon wieder mal bis morgen?
    glg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir wissen, Scheckenpost ist langsam. Die Chancen stehen schlecht! Es sieht düster aus.
      Du solltest sie nachmachen. Deine Tochter wird sie lieben! Also mache sie besser, wenn sie bei Freunden chillt.
      Liebe Grüße
      Susi

      Löschen
    2. au weia, Antwort zu spät gelesen, Nachbau während Anwesenheit meiner Tochter durchgeführt, nur mehr ein einsames Schneckchen da - eh klar,das Letzte traut sich nie jemand nehmen...

      Löschen
    3. Das wäre Dein Preis gewesen! :-)
      Ich würde mich übrigens trauen, das letzte Stück zu nehmen. Das friert doch!
      Liebe Grüße
      Susi

      Löschen
  2. Na bite, Resteessen vom Feinsten! Yummy... Und die Snickers Schnecken abtreten - ja was Frau nicht alles für den Liebsten macht nicht wahr! Unglaublich. Mhmmmmm....
    GLG, MamaMia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich liebe Resteessen. Das kriegt man zwar meistens nicht ein zweites Mal genauso hin, aber immer lecker.
      Liebe Grüße
      Susi

      Löschen