Donnerstag, 25. September 2014

24.09.14 Vegan Wednesday und MoschMosch in Bonn

MoschMosch in Bonn


Die liebe Petzi vom Blog 'From Veggie to Vegan' sammelt die heutigen Beiträge der Blogger zum 109. Vegan Wednesday ein.

Hier wird gesammelt!

Unsere Bohnensuppe zum Mittagessen; Rezept hier (zufällig auch ein Vegan Wednesday).


Für abends haben wir uns verabredet. Wir haben zwei Veganerinnen kennengelernt, die ich bis dato nur online kannte. Und wir haben das erste Mal das Restaurant MoschMosch in Bonn besucht.
Jeder der Entscheidungen war sehr gut! Die Mädels sind supernett und das MoschMosch ist klasse und bietet richtig viel für Veganer.
Bei MoschMosch handelt es sich um eine Kette.

Ich starte mit hausgemachter Limonade:


Edamame (grüne Sojabohnen) als Vorspeise:


Das war das Gericht des Mannes. Es heißt King-Kong, laut MoschMosch, weil die größten und stärksten Primaten die Gorillas sind, die leben vegan. (Trotz ihrer enormen Reißzähne, ha!)


Mein Gericht Yakiudon (gebratene Udonnudeln mit saisonalem Gemüse in Teriyaki-Sauce, Röstzwiebeln, Sellerie, Shiitakepilze und Tofu):


Ein paar Soßen vom Tisch


Dessert: Apfel-Gyoza



Wenn das MoschMosch nun noch über Sojamilch zum Kaffee verfügen würde, wäre das ganz große Klasse.

Das war mal ein richtig schöner Vegan Wednesday.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen