Donnerstag, 28. August 2014

28.08.14 Die neuen vegane Schuhe sind da!

Wie vor zwei Wochen angekündigt habe ich tabula rasa gemacht und mich von meinen Lederschuhen verabschiedet und endlich mal neue, vegane bestellt.

Zuerst bestellte ich vier Paare bei avesu. Sie kamen zügig an, leider passten zwei überhaupt nicht, die musste ich zurücksenden. Aber nicht schlimm, davon ging ich aus. Wenn von vier Paaren zwei passen, ist das eine gute Quote.

Geblieben sind diese beiden Paar Schuhe:


Veganer Sneaker Marley Taupe der Firma Grand Step Shoes aus Hanf (antifungizid, antibakteriell, mottenunfreundlich). Die Sohle ist aus Naturkautschuk. 55,90 Euro

und



diesen veganen Schuhe London Black, Black Synthetic Suede der Firma Macbeth Foodware. Sohle auch aus Naturkautschuk. 75,00 Euro.

Beide passen gut und sind sehr bequem. Die schwarzen Schuhe tragen sich wie Pantoffel.

Esprit hat nun auch vegane Schuhe im Angebot, dort habe ich bestellt, nachdem ich die zwei nicht passenden Paare von avesu zurücksenden musste und diesen Artikel im Netz las. Vorher war ich in Bonn im Esprit-Store. Beim ersten Mal sagte man mir, man habe keine dieser Schuhe und kenne sich damit auch nicht aus. Einen Tag später war eine andere Verkäuferin an meiner Seite, die mir beigefarbene Stiefeletten zeigte und meinte, das wäre das einzige vegane Modell.
Das passte mir allerdings nicht, total unbequem; wenn ich diesen Stiefel auch sehr hübsch fand. Gottseidank passte der nicht; denn er gehörte keineswegs zur veganen Kollektion (sollte mich der Einzelhandel je fragen, warum ich einen Einkauf im Netz vorziehe - genau wegen solch fehlender oder falscher Beratung).

Beim Onlineshop von Esprit wurde ich dann diese Tage fündig und fand sofort die vegane Kollektion. Drei Paar Schuhe habe ich mir bestellt; heute sind sie angekommen. Alle drei passen mir hervorragend und gefallen mir richtig gut. Schlicht und sportlich. Ich bestellte gleich drei Paar weil ich dachte, mindestens eines werde ich sicher wieder zurückschicken müssen.

Vegane Sneaker im Two Tone Design; einmal in white coffee und einmal in dark night blue. Je 49,99 Euro.





und hier die veganen Sneaker Booties, ebenfalls in white coffee, 69,99 Euro. Finde ich klasse, dass dieser Bootie innen einen Reißverschluss zu der Schnürung hat; weil ich arg dicke Fesseln habe und so bequem einsteigen kann.


Eigentlich könnte ich gut ein Paar wieder zurücksenden, aber ich will nicht. Die bleiben alle bei mir. Wer weiß, wann ich mich wieder aufraffen kann, mir neue zu holen. Ich hasse nämlich Kleidungskauf und ganz besonders Schuhkauf wie die Pest. Ich kaufe jahrelang keine und dann, wenn gar nichts mehr geht, schlage ich zu und kaufe gleich mehrere.



Ob all meine neuen Schuhe sich gut machen, werde ich bei Gelegenheit erzählen.

In diesem Beitrag stelle ich Euch mein neues Paar Winterschuhe, gefüttert, vor.




Kommentare:

  1. Die Sneaker Booties sind toll, die würde ich auch gleich nehmen!

    LG
    Jessi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. die sind auch alle recht leicht und das Fake-Leder fühlt sich ausgesprochen angenehm an.
      Für den Winter sind die natürlich nichts, aber für Frühling/Sommer/milder Herbst sehr gut.
      Liebe Grüße
      Susi

      Löschen
  2. Die von Esprit sind echt alle toll....da hätt ich auch keine zurück geschickt! (nein, ich brauche kein weiteres Paar Schuhe mehr.....nein, nein, nein......).

    ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn ich schon Schuhe finde, die mir gut gefallen UND passen, wäre es fast Frevel, sie zurückzusenden. :-)
      Ich brauche jetzt nur noch ein Paar warme gefütterte Boots für die kalte Jahreszeit und chice Sandalen für den Sommer 2015. Aber das hat noch Zeit. Passende vegane Sandalen finden, ist sehr schwierig, finde ich.
      Vegane Pumps für besondere Anlässe und vegane Ballerinas hatte ich mir voriges Jahr schon gekauft.

      Löschen
  3. Hallo liebe Susi,

    die sneaker booties gefallen mir am besten.
    Schuhkauf finde ich schwierig, da ich, ich nenne es mal, " Problemfüße" habe. Sprich ich kriege sehr gerne Blasen. ;-)
    Was für Schuhe ziehst Du zum Sport an ? Ich brauche zum Laufen ( Joggen ) Stabilschuhe, also mit Dämpfung, bisher immer asics. Obs da wohl auch was im veganen Bereich gibt ? `

    LG
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. meine Laufschuhe nützen Dir leider nichts, alles alte. Die sind von Puma, Mizuno und Brooks, an allen ist zwar kein Leder ,aber was den Kleber angeht, keine Ahnung. Und ein Paar Espritsportschuhe für das Studio, auch Kunstzeugs.
      Der nächste Kauf in dem Bereich wird ein Trailschuh werden, aber da habe ich mich noch nicht umgehört.
      Bei Avesu habe ich diverse Sportschuhe gesehen. Dadurch, dass es gottseidank immer mehr leichte Schuhe / Barfußlaufschuhe gibt, hat man wenigstens schon mal die Lederfrage ausgeschaltet.
      Mich reizen die Schuhe von der Firma Lunge, aber 200 Euro pro Paar verursachen bei mir Schnappatmung.
      Ich würde an Deiner Stelle mal bei veganen Laufblogs vorbeigucken; die sind gut drin im Thema und stellen sicherlich den einen oder anderen veganen Laufschuh vor.
      Das hier ist mein neuestes Paar, bestimmt auch schon wieder zwei Jahre alt, der Pure Cadence. Ich stehe auf diese Lightweight- Schuhe.
      Hier ein Bild von einem anderen Blog: http://darkorpheus.blogspot.de/2013/01/bought-pair-of-brooks-pure-cadence.html
      Früher habe ich immer Schuhe mit Dämpfung gekauft, weil ich überproniere. Mit den leichten Schuhen scheint das alles kein Thema mehr zu sein.
      Auch in Barfußschuhen scheinen sich die Füße aufgrund der natürlichen Belastung selbst zu heilen, also die Sehnen und Muskeln und das alles scheinen das Fußgewölbe selbst zu tragen und Dämpfung braucht es dann wohl nicht mehr. Aber wie gesagt, ich bin Freizeitläufer und in sowas kein Experte; da wissen andere viel besser Bescheid.


      Liebe Grüße
      Susi

      Löschen
  4. Danke für die schnelle ausführliche Info Susi.

    Schönes Wochenende
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. gerne, aber viel helfen kann ich da leider nicht.
      Liebe Grüße
      Susi

      Löschen
  5. Dem Himmel sei Dank für diesen Blog, jetzt weiß ich endlich, wem ich meine Shoppingaversion zu verdanken habe, jetzt kann ich mich getrost zurücklehnen :-) Wenn ich was verstehe, kann ich nämlich zumeist voll gut damit leben, juhuuuu!
    P.S.: wer behauptet, Vererbungen seien bei Adoptionen nicht möglich, na, wer wagt es? ;-))))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Willkommen in der Familie. Wenn sich zu Adoptierende und Adoptiveltern ganz arg mögen, springt auch schon mal die DNA über. Das passiert immer wieder.
      Mich könnte man getrost mit seiner Kreditkarte shoppen ziehen lassen. Nach einer dreiviertel Stunde wäre ich wieder da, auf der späteren Kreditkartenrechnung stünde: ein Milchkaffee und ein Cupcake, drei Paar braune und schwarze Socken mit Komfortbund, eine große Packung Taschentücher Sanft&Sicher Balsam und vier Liter Sojamilch aus dem DM.

      Ja, ich bin langweilig. Ich kann nichts dafür. Ich fände mich in interessant auch aufregender.
      :-)

      (Manchmal schreiben Menschen mir: get al life! Aber sie schreiben nie dazu, woher.)

      Liebe Grüße und bleibe fröhlich, lass' uns singend untergehen
      Susi

      Löschen
    2. ach so, bevor Du was Falsches denkst: ich meine das da oben mit der DNA natürlich NICHT sexuell. Sondern nur bildlich. Nicht, dass Du am Ende denkst, ich wäre so Eine. Also ich mein, klar bin ich so Eine, aber ich mach' das nicht mehr.

      Löschen
    3. wo kommt dieses überflüssige l bei meinem 'get a life' her?
      Die Welt ist voller Wunder. Bizarr.

      Löschen
  6. Schöne Sneaker gibt es bei
    http://www.shoezuu.de/Vegane-Damen-Sneaker
    Im Frühjahr 2017 wird es dort auch Sneaker der Eigenmarke Shoezuu geben.
    Vielleicht kann blaubehimmelt diese dann mal testen?
    Grüße Keith

    AntwortenLöschen