Donnerstag, 10. Juli 2014

10.07.14 Schaschlikspieße mit viel Soße und Reis

Die Sonne ist wieder da! Reißt alles von Euch! Yay!
Projekt Arche gecancelt. Nix mit Pärchen suchen. Pool suchen steht wieder auf dem Programm. Mann mit Super Soaker abschießen. Sowas.

Wir haben gerade meine Schaschlikspieße gegessen. Das war das zweite Mal, dass ich die gemacht habe. Ganz toll. So gehts. Ich hätte mich allerdings an mein Rezept halten sollen, ich habe zu viel Reis gekocht. Das schreit nach Milchreis morgen.


Die Hauptzutaten. In der Schüssel ziehen die Sojamedaillons in ihrer Marinade. Mit Hefeextrakt. Den könnt Ihr auch weglassen.
Das Glas ist Marmite, englischer Hefeextrakt. Ich würde ihn nicht auf Toast essen wollen wie die Briten. Aber in Marinaden und Soßen für Fleischersatzprodukte macht sich der Hefeextrakt sehr gut.


In den Ofen


Und auf dem Teller. Lecker scharf und die Sojamedaillons sind ein Traum. Vom Biss, vom Geschmack her - ganz großartig.



Kommentare:

  1. Oh mein Gott. Ich hab mir vorgestern Hefeextrakt gekauft um die vegane Teewurst nachzubauen. Eine Tube im Reformhaus.
    Zuhause hab ich das dann mal probiert und mich die ganze Zeit gefragt woher ich den Geschmack kenne.
    Mein bester Freund ist Brite und hat mir mal selbstgebackene Marmitekekse mitgebracht... Oh mann.
    Ein Glas Marmite wäre wahrscheinlich günstiger gewesen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das ist möglich, mein Marmite-Glas mit 500 g hat 13,60 Euro gekostet. Das wird lange reichen.
      Von Alnatura gab es mal Hefeextrakt, den gibt es aber nicht mehr.
      War die Teewurst gut?
      Liebe Grüße
      Susi

      Löschen
    2. Schön, dass du wieder schreibst! Kleiner Hinweis: der obige Link führt zu einem Laufband.
      LG,
      peli

      Löschen
    3. vielen Dank fürs Bescheidsagen peli! Das ist lieb.
      Wie peinlich. Der falsche Link war noch in meiner Zwischenablage. Wer immer das gesehen hat, weiß nun, was hier in den nächsten Tagen einzieht. :-)
      Was bin ich froh, dass ich keine versaute Seite vorher aufsuchte. Da käme ich in Erklärungsnot.
      Habe nun berichtigt und den Schaschliklink hinterlegt.
      Liebe Grüße
      Susi

      Löschen
    4. Hab ich´s mir doch gedacht! ;-)
      Schmeckt das Marmite nun süß oder sauer? Wie Maggi? Ich begebe mich dann auf dir Pirsch hier in Österreich. Bisher fand ich nur einen Versandhandel, der britische Sachen im Angebot hat. Wo hast du dieses Wundermittel gekauft?
      Schönen Tag noch und danke für deine tollen Anregungen,
      peli

      Löschen
    5. Danke Peli, gern geschehen!
      Das ist schwer zu sagen, wie es pur schmeckt, ich kenne nichts Vergleichbares. Süßlich nicht, eher säuerlich würzig. Aber nicht in Richtung Maggi. Eines der Lebensmittel, die für sich genommen vollkommen furchtbar schmecken (oder riechen), aber ein Gericht vervollkommnen. Der Fleischgeschmack 'Umami' entfaltet sich irgendwie im Gericht.

      Das habe ich seinerzeit über Amazon bestellt. http://www.amazon.de/gp/product/B0019N89UU/ref=ox_ya_os_product_refresh_T1
      War sehr skeptisch vorher, bin nun absolut überzeugt. Werde ich nachkaufen; allerdings komme ich lange hin mit 500 g. Das Glas habe ich Nov. 2013 bestellt, ist kaum was raus.
      Liebe Grüße und Dir auch schönen Tag und schönes Wochenende
      Susi

      Löschen
  2. Liebe Susi, ich freu mich auch, dass du wieder da bist! Und witzig, Marmite nehmen wir auch für so Sachen, z.B. braune Soße wie von Oma ...
    LG, Jess

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jess, danke schön! :-)
      Genau. Omas machen überhaupt die besten Soßen! :-) Meine hatte es auch drauf.
      Bist Du in der glücklichen Lage, noch eine Oma zu haben?
      Liebe Grüße
      Susi

      Löschen
  3. Zwei sogar! Eine allerdings im fernen Belgrad, die macht super Börek und so einen tollen Eintopf aus dicken Bohnen, der dann noch im Ofen gebacken wird, der geht auch gut in vegan. Mmh, jetzt hab ich schon Mittagessenhunger! Schönes Wochenende euch! LG, Jess

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh wunderschön, Du hast noch beide Omas!
      Meine mütterlicherseits ist schon 30 Jahre tot, die andere noch viel länger.
      Das klingt lecker. Jetzt habe ich trotz Frühstück auch Hunger. Sie kann auch bestimmt ein tolles Musaka machen! Liebe geht durch den Magen.
      Dir auch schönes Wochenende, Jess!
      Liebe Grüße
      Susi

      Löschen
  4. Es gibt in der Schweiz eine eigene Marke von Hefeextrakt, das heisst "Cenovis" und ist ein bisschen dünnflüssiger. Wird seit jahrzehnten vermarktet, natürlich mit butter aufs Brot. :D
    Ich nehme ja immer gern das Hefeextrakt von Vitam-R, weil ich finde, dass das milder ist als das Marmite oder eben, das Cenovis-Ding.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Marmite ist sehr zäh, löst sich aber in warmen Flüssigkeiten gut auf, wenn man rührt.
      Wäre natürlich gut, wenn es dünner wäre.
      Von Cenovis habe ich noch nie vorher gehört.
      Liebe Grüße
      Susi

      Löschen