Mittwoch, 9. Juli 2014

09.07.14 Vegan Wednesday und eine Arche

Vegan Wednesday #98. Bald ist die 100 voll. Ich bin wie bekannt aus dem Urlaub zurück. Habe mich wieder eingeschwungen und klaglos meinen für mich bestimmten Platz am Herd eingenommen. Am Vegan Wednesday zeigen Blogger, was sie an einem Mittwoch essen. Die Bilder werden gesammelt und auf ein Pinterest-Board gepinnt.

Gesammelt wird dieses mal bei Cookie von Cookies & Style.

Nähere Infos unter der Kochmütze. (Erwähnte ich, dass ich mir mal eine professionelle kaufen wollte -nein - keine Professionelle sondern eine professionelle Kochmütze, das ist was völlig anderes - und die im Berufsbekleidungsgeschäft gesagt haben, so kleine Mützen führen sie nicht? Das war demütigend. Bin ich halt mit meinem kleinen Kopf unverrichteter Dinge wieder abgezogen. Aber das nur am Rande. Nur, damit Ihr seht, warum ich geworden bin, wie ich jetzt bin...)

Hier wird gesammelt; klick! mich! an!


Regen. Ununterbrochen. Seit 48 Stunden.

Verhält sich so ein anständiger Sommer? Nein.

Dann träumen wir eben von Hawaii. Da scheint garantiert die Sonne.

Habe heute Pizza Hawaii erfunden; ich sehnte mich nach Farbe, Blumen, Sonne.
(Also was heißt erfunden, nein, nicht erfunden, nachgebaut, veganisiert. Und da war ich auch nicht die Erste (ich bin selten die Erste), aber wenigstens ist das jetzt meins. Habe ich was Eigenes.)



Teig:
200 g Weizenmehl
1,5 TL Backpulver
1/4 TL Salz
1 EL Olivenöl
100 ml Wasser

Mit den Händen verrühren und kneten, Kugel oder Wurst formen. Teig sollte nicht kleben. Ganz dünn ausrollen und auf ein Blech mit Packpapier auslegen. Reicht für ca. 3/4 eines Backblechs.

Mit Mischung aus 1/2 Dose Tomatenstücke, 1-2 EL Tomatenmark, einem TL Oregano und etwas Salz als Basis bestreichen, mit Backpinsel.

Aus 150 g Wilmersburger Pizzaschmelz, 100 ml Hafercuisine, 2 EL Hefeflocken und etwas Salz eine vegane Käsemischung zusammenrühren und auf der Tomatensoße aufbringen. Erst Häufchen, dann mit Backpinsel verteilen.

150 g Räuchertofu abtrocknen und in kleine Würfel schneiden. Ein paar Minuten in der Pfanne mit etwas Öl anbraten, mit ein wenig Räuchersalz würzen.

1 mittlere Dose Ananasstücke abtropfen lassen. Den Saft dem Mann geben. Auf der Pizza die Tofuwürfelchen verteilen. Dann die Ananasstücke. Beides mit dem Backpinsel leicht in die Käsemischung drücken.

Pizzakräuter über die Pizza verteilen und das Backblech bei 180 °C Grad Umluft in den Ofen schieben, mittlere Schiene. 20 Minuten backen. 5 Minuten vor Ende der Backzeit das Blech nach oben schieben.

Vor dem Backen
Nach dem Backen
Wenn meine geile Pizza nicht die Sonne lockt, dann weiß ich auch nicht.

Dazu habe ich malvit Zitrone-Limette getrunken, dass ist ein isotonisches Erfrischungsgetränk, gehört zur Bitburger-Family Braugruppe und ist aus Getreide. Enthalten: Wasser, Weizenmalz, Gerstenmalz, Kohlensäure, Zitronensaftkonzentrat, Zitronenöl, Limettenöl.
Alkoholfrei. Habe ich im Urlaub an der Mosel kennengelernt, in dem veganen Restaurant Die Weinstube. Das ist sehr erfrischend und nicht süß. Das perfekte Getränk für warme Tage.
Gebraut. Natürlich. Ohne Unsinn. So der Slogan von malvit. Ich bin großer Fan, ich liebe das. Eine 0,33l Flasche hat nur 66 kcal.

Schäumt schön:



Kleine Kaffeepause mit Vivani Dark Nougat und White Nougat Crisp


Regen, immer noch. Der Mann baut seit heute Morgen eine Arche. Ich sagte zu ihm, dass er aufhören soll, die Nachbarn gucken schon. Der macht unbeirrt weiter. Mich schickt er los, Pärchen suchen. Wie soll ich im Regen Pärchen finden, da ist doch kein Schwein draußen. Ganz blöde Idee.

Abendbrot





Kommentare:

  1. Ja, also von mir könntest ein Kaninchen-Pärchen schon mal haben ;-) Tausche gegen Pizza Hawaii - habe nämlich keine, aber dafür 13 Kaninchen....
    glgwenndasmeinetochterwüsstemitdenkaninchendassichdiehiersoeinfachtauschenwürdehachhuch...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. kein Ding liebe Adoptierte, das ist ja für einen guten Zweck. Vor allem: bei Veganern sind Tiere in guten Händen. Und was schwer wiegt: ein gutes Stück Pizza im Austausch. Das wird Deine Tochter verstehen. ;-)
      Liebe Grüße
      Susi

      Löschen
    2. ja, die sind jede Sünde wert! :-)

      Löschen
  2. Ui das Getränk klingt ganz so als würde es mir sehr schmecken - leider in Ö noch nirgends gesichtet :/

    Pizza Hawaii war ja nie meins. Ich mag die Kombi zwischen süss und sauer/salzig nicht.

    (Ich erwähnte besser nicht dass ich heute fast ein bisserl einen Sonnenbrand kassiert hab - recht rot bin ich)!

    Grüsse aus Wien
    Miau

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ganz neu, erst kurz im Handel. Kommt bestimmt auch zu Euch!
      Kein Zucker zugesetzt. Höchst angenehm.
      Prickelt sehr fein.

      Schön eincremen!

      Liebe Grüße aus der fast fertigen Arche
      Susi

      Löschen
  3. Hmmm, malvit gibt es bei uns auf der Arbeit, ich finde es auch lecker. :)
    Die Pizza ordere ich zusammen mit dem Vivani-Riegel - ich bin nämlich im Lernstress und brauche ein bisschen Soulfood.

    Alles Liebe
    Frau Schulz

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nervennahrung :-)
      Finde ich gut, dass es malvit bei Euch auf der Arbeit gibt.
      Liebe Grüße
      Susi

      Löschen