Donnerstag, 3. Juli 2014

03.07.14 Erdbeersüchtig und vegan unterwegs in Erftstadt

Wir haben meine Freundin und ihre neue Wohnung in Erftstadt besucht.
Mein kleines Geschenk, gestern gebacken. Kräuterbrot mit Salz:


Hier unser Mittagessen, das haben wir uns draußen im Restaurant Haus Rosen in Erftstadt zusammengestellt. Die Karte ist sicher schön für Omnis und auch der Vegetarier findet das eine oder andere Gericht; bei der Frage nach veganen Möglichkeiten zeigte sich die Bedienung leider ziemlich hilflos.
So haben Mann und ich die obligatorische Folienkartoffel mit Salat und einer Grünkern-Vinaigrette, Bestandteil eines anderen Gerichtes, bestellt.

Ein Stück Kartoffel habe ich schon zerkleinert und mit der Soße vermatscht, bevor uns das Fotografieren einfiel. Nun muss ich mich wieder ans Bildermachen gewöhnen. ;-)


Der Mann hat mir nachmittags daheim Erdbeeren mit Sahne (Leha) gereicht. Essen wir momentan ständig. Glaube, wir sind süchtig. Wir sollten eine Selbsthilfegruppe der Erdbeerverrückten gründen. Wenn die Erdbeerzeit vorbei ist, wird uns das in eine tiefe Depression katapultieren. Das wird eine schwere Zeit.


Das war unser Abendessen, Lollo-Rosso mit Kichererbsen, Tomaten, Frühlingszwiebeln, Avocado und einer Salatsoße aus Vinaigrette, Salatkräutern, Sojajoghurt, Salz und Pfeffer. Dazu Eiersalat, Brot, ein paar eingelegte Oliven und andere eingelegte Oliven mit Paprika.



Sollte das Gestalt annehmen mit der Selbsthilfegruppe, wollt Ihr dann mitmachen? Ihr müsst dann im Stuhlkreis so Sachen sagen wie: "Hallooooo, ich bin der Martin. Ich bin auch auf Erdbeere. Seit Mai. Ich brauche Hilfe."


Kommentare:

  1. Ich brauch keine Hilfe :) Kann jetzt endlich wieder seit meiner Jugend Erdbeeren essen (ohne allergische Reaktion), seit ich vor einem Jahr von vegetarisch auf vegan umgestellt habe.
    Mein Favorit sind stückig geschnittene Erdbeeren mit einer Creme aus Schlagsahne und Sojajoghurt *lechz*
    Viele Grüße,
    Martin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist toll, dass Du die wieder essen kannst! Wahnsinn!
      Du brauchst wohl Hilfe Martin. Beim Erdbeeressen, viel zu viele für einen allein.
      Ich würde mich bereiterklären, mitzuessen. Ausnahmsweise. :-) Bevor sie schlecht werden.
      Mit Sahne und Sojajoghurt muss ich mal testen. Klingt lecker!
      Liebe Grüße
      Susi

      Löschen
  2. Hallooooooooooooo erstmal! Meine Name ist Almut und ich bin ich Strawbeholic.....
    Meine Kinder bräuchten auch Hilfe, die LIEBEN Erdbeereis aus dem Bianco (nur Erdbeeren gefroren und ein Schuss Wasser, mehr nicht, genauso wollen sie das - das erfreut das Herz jeder Mutter, kein Zuckerzusatz, kein gar nix ;-)).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das ist eine gute Idee, ich sollte den Mixer wieder füttern und das nachmachen! Ich würde aber wohl etwas nachsüßen wollen. Mit einer Feige oder so.
      Liebe Grüße
      Susi

      Löschen