Donnerstag, 10. April 2014

10.04.14 Von Männerversorgung, einem neuen Buch und einem Spendenprojekt

Der Mann ist weg, er kommt in ein paar Tagen wieder. Habe ihm aufgetragen: halte Ausschau nach veganen Schoko-Osterhasen.

Hier ist sein veganes Survivalköfferchen. Habe ich ihm zusammengestellt.


Links oben Ratatouille, rechts daneben im gelben Becher ein Reisesmoothie, mit Banane, Apfelsine, Spinat, Feldsalat, Kohlrabiblätter, ein paar Melissenblätter, Selleriestange, Kiwi, 1 Blatt Kapuzinerkresse und 150 ml Wasser.
Für die kleine Vitaminspritze während der Anreise.

Ferner haben wir
Sojamilch, Aufstrich von Tartex, Wheaty Salami, Bio Veggie-Aufschnitt (Aldi), Hummus, Bio Apfel-Zwiebelschmelz (von Aldi, den liebt er), Gemüsetortellini, Alsan, Bärlauchpesto, Schokolade, Mandarine, Picknicker (vegane Salamiestange, für die Reise).

Nicht auf dem Bild ist ein Glas Veggie-Bolognese von Alnatura für die Tortellini; die kam noch mit. Heute Abend wird er Spargel essen. Er nimmt er zu dem Spargel und den Kartoffeln das Bärlauchpesto, wird toll schmecken.

Dann kann er sich noch vor Ort Reis kochen und die Ratatouille essen. Abends isst er Brot mit Belag/Aufstrichen/Alsan und Gemüsestreifen mit dem Hummus.
Für den Kuchen zwischendurch (er ist ein Süßer) gibt es Veggiemaid, die haben immer etwas Leckeres da.
Der Mann ist versorgt. Ich lehne mich zurück.

Da ist sein grüner Reisesmoothie in der Mache .....
..... und so sieht er nach 1,56 Minuten mixen aus. Richtig schön grün und cremig/sämig.


Ich habe heute die Ratatouille gegessen, mit Naturreis:


Auch wenn man alleine is(s)t, sollte man es sich nett machen! Jawohl. Obwohl, so ganz allein bin ich nicht, der Hund ist hier und bellt alle weg, die sich auch nur in Türnähe wagen. Braver Hund.
Gottseidank hat der Paketbote nicht die Flucht ergriffen sondern mir das Buch von Patrik Baboumian gebracht. 'VEGAN ganz anders'. 


Ich habe es bestellt in der Hoffnung, dass die Sportler-Ernährung von dem supersympathischen Patrik was für meinen Omni-Sohn ist. Aufgrund seiner neuen Lebenssituation wünscht sich der Sohn Tipps, wie er sich gesund für seine sportlichen Ambitionen ernähren kann. Was wäre da besser geeignet als die vegane Ernährung?

Nun habe ich einen ersten Blick (sogar zwei und drei und vier) in das Buch hineingeworfen und stelle fest, dass ich das Buch unmöglich meinem Sohn überlassen kann.
Das geht nicht.
Das muss ich selbst behalten. Es ist ein ganz wunderbares Buch, ich konnte überhaupt nicht mehr aufhören zu lesen. Nun ringe ich mit mir, leihe ich es dem Sohn? Aber er wird es mitnehmen in seine Wohnung und dann habe ich es nicht hier. Was mache ich nur. Da ringt es wieder in mir: Egoismus versus Mutterliebe.

Morgen kommt er übrigens, er hat Smoothies (mit Eiweiß) bestellt und Eis.

Aber noch mal zurück zu Patrik Baboumian, er hat gerade eine unterstützenswerte Spendenaktion am Laufen, er möchte für armenische Kinder eine sanierungsbedürftige Turnhalle wiederaufbauen. Infos z.B. hier.
Blaubehimmelt hat für die Aktion Starkmacher gesucht gerne gespendet. Insgesamt werden wohl 24.000 Euro benötigt. Bei Erreichen der ersten 8.000 Euro wird Patrik im Tutu am Berliner Alexanderplatz Akkordeon spielen. Bislang ist etwas mehr als ein Viertel der Summe an Spenden eingegangen. Das ist ein Anfang. Aber ich finde, da geht noch was, oder! Sport ist gut und wichtig für Kinder. Gesund und verleiht Selbstbewusstsein. Macht stark. Wenn Ihr da auch mitmachen würdet, fände ich das ganz toll! 

Kommentare:

  1. Liebe Susi!
    Also: wie Du weißt, bin ich auch Mutter und ich liebe meine Kinder, aber hier ist eindeutig der Egoismus gefragt, also: behalten! Schließlich hast Du die Sexbombe, die er dafür bräuchte, z.B. für die Smoothies, und schwuppdiwupp ist die hernach auch noch fort. Bewahre!
    Was Patrik B. betrifft: find' ich toll, mach' ich mit ;-)
    lg
    Dieadoptiertebaldauchbesitzerineinersexbombe
    P.S.: Oben Genanntes gilt natürlich NICHT für Adoptivkinder, aber das ist eh klar ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Adoptierte,

      ob das jetzt ein Smoothierezept drin ist, weiß ich gar nicht, bin nachts um 1.00 quasi mit dem Buch auf dem Bauch eingeschlafen. Werde gleich mal gucken.
      Ich denke, ich gebe dem Sohn erstmal leihweise das Hildmannbuch Vegan For Fit mit.
      Und wenn ich mit dem neuen durch bin, kann er das auch geliehen haben.
      Mal sehen, was mein Bauch sagt, er kommt in ein paar Stunden (der Sohn, nicht der Bauch. Der ist schon da).
      Danke, dass Du auch Patrik unterstützt, freut mich sehr! Ich denke, viele, auch sehr kleine Beiträge können schnell zu einem großen werden. Jeder kann was bewegen, jeder kann was ändern.
      Liebe Grüße
      Susi

      Löschen
    2. sehe es gerade, in dem Buch Vegan ganz anders ist ein eigenes Kapitel Smoothies & Shakes enthalten. Perfekt.
      Liest sich hammerlecker. Ich fühle allein beim Lesen meine Muskeln wachsen.

      Liebe Grüße
      Popeye

      Löschen
  2. Patrik Baboumian is ne mega liebe Socke! Und ich liebe das Vegan Badass T-Shirt, dass ich von ihm habe. Beim bestellen hab ich ein paar mal mit ihm hin und her gemailt und er ist einfach so natürlich und sympathisch. Ich hoffe ihn irgendwann mal live zu treffen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das T-Shirt finde ich sehr schön.
      Das Buch von Patrik liest sich sehr menschlich und mitfühlend, bescheiden nahezu. Kein bisschen selbstverliebt. Einbilden könnte er sich eine ganze Menge auf das, was er tut und erreicht hat. Das ganze Gegenteil von dem, was man so in Hildmanns Büchern vorfindet, abseits der -wirklich guten- Rezepte.
      Ich bin echt froh, dass ich durch Dich auf diesen großen Sportler und Mensch gestoßen bin. Eines Tages werde ich das T-Shirt auch kaufen und stolz tragen. Das habe ich mir für eine Eigenbelohnung in Aussicht gestellt. Ist noch nicht so weit.
      Liebe Grüße
      Susi

      Löschen
    2. Hast du das von seinem Auto mitbekommen? Er hat nen riesen Aufwand betrieben um sich ein möglichst veganes Auto zusammenstellen zu lassen. Einen Skoda. Er hat sogar auf so Sachen wie integrierte Freisprecheinrichtung verzichtet bzw. lässt es anderweitig nachrüsten, weil sie ab Werk nur mit dem Ledermultifunktionslenkrad möglich gewesen wäre. Sowas finde ich einfach genial :D

      Löschen
    3. das nenne ich mal konsequent!
      Nachahmenswert.

      Löschen