Montag, 31. März 2014

31.03.14 Spritzgebäck für Feuerwehrmann

Mein Sohn ist heute vereidigt worden, ab morgen ist er angehender Feuerwehrmann bei der Berufsfeuerwehr.

Ich als stolze Mutter habe lange überlegt, was einen Feuerwehrmann erfreuen könnte. Zuerst ist mir ein Gürtel und ein Portemonnaie von der Firma Feuerwear eingefallen. Diese werden aus alten echten ausgedienten Feuerwehrschläuchen und -Planen genäht. Solide, nachhaltig, mit eingebautem gutem Karma.
Kein Leder dran, wichtig für mich als Käufer dieser Artikel. :-)
Beides hat meinem Sohn supergut gefallen, da war ich froh!

Feuerwear

Aber für das leibliche Wohl sorge ich natürlich auch. Und nur vegan. Für einen echten Feuermann gibt es vermutlich nur Eines, was ihm Freude macht: Spritzgebäck!


Der Rest und die schokolierten Buchstaben sind schon in der Tüte.

Das Rezept fand ich auf diesem sehr interessanten Blog (die Variante mit gemahlenen Haselnüssen).



Kommentare:

  1. Du bist so kreativ, da wär ich nie drauf gekommen :)

    LG

    Moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke Moni, ich war happy, als mir das eingefallen ist. Dem Sohn gefällt's. Sohn froh = Mutter froh.
      Könnte ich ganz toll backen, hätte ich ihm einen Feuerwehrkuchen kreiert in Form eines Feuerwehrautos. Im Kopf sah ich ihn schon, aber dafür reicht mein Backkönnen leider nicht. Spritzgebäck kriege ich so gerade noch hin.
      Liebe Grüße
      Susi

      Löschen