Dienstag, 18. März 2014

17.03.14 Resteessen und eine unfassbare leckere Schokolade

Mein Essen von gestern nur fürs Protokoll, gestern habe ich nichts Besonderes gemacht.

Von meinem Gericht Veggie-Eier in Senfsoße war noch genügend Soße übrig, um noch mal davon zu essen. Diesmal mit Salzkartoffeln, Karotten und einem Rest Lauch.

 
Übrigens, die Eier in Senfsoße haben Euch gut gefallen, die sind von 0 gleich auf Platz 10 in Eure Top Ten -rechte Seite-  gewandert! Zu den tollen Torten und dem spektakulär leckerem Eiersalat. Zu Recht, schlichtes Gericht aber super lecker.

Nachmittags gab es zum Kaffee die beiden Schokoriegel von Vivani, die waren in der Vegan-Box März enthalten:


Einmal der Riegel Mandel Orange Rice Choc und der White Nougat Crisp Rice Choc.
Und genau der bringt mich zum Jubeln. Er hat tatsächlich meine bisherige vegane Lieblingsschokolade, übrigens auch von Vivani, die Dunkle Nougat, von ihrem Thron gestürzt. Ich konnte überhaupt nicht fassen, dass es eine Schokolade gibt, die ich noch besser finde. Aber so ist es. Mein neuer Liebling heißt nun White Nougat Crisp.
Der andere Riegel schmeckt auch sehr gut, aber er verzückt mich nicht derart, dass ich im Kreis grinsen und Salti schlagen möchte.
Diese erneute Weltklasseschokolade (obwohl es eigentlich keine Schokolade ist, kein Kakao drin) hat mich veranlasst, Vivani im Netz aufzusuchen. Wie ich feststellen konnte, haben die eine ganze Reihe vegane Produkte für uns:

Guckst Du hier, vegane Produkte von Vivani

Abends habe ich den letzten Dürum mit dem Mann geteilt. Und jeder hatte einen Köfte, warmgemacht. Da drin ist eine Kartoffel-Walnussfüllung. Sieht aus wie ein Rugby Ball.


In dem kleine Tütchen ist Soße, dachte ich. Als ich bemerkte, dass die Soße weiß ist, ganz flach und sich auffalten lässt, war mir klar: es muss ein Tüchlein mit Zitronenwasser sein, für die Hände.
Das macht Sinn, das macht Sinn.... Der Dürum tropft nämlich.
Übrigens ist der Dürum immer noch so frisch und knackig wie am Vortag. Kann man problemlos einen Tag im Kühlschrank (eingepackt) aufbewahren.

Heute - am 18. März - gibt es wieder den legendären Eiersalat. 24 Stunden lang habe ich Kichererbsen eingeweicht und 75 Minuten gekocht.
Wir freuen uns schon!

Kommentare:

  1. Ja ganz toll, den Schokolink zu posten, wenn andere Leute fasten. *einen Smilie mit schwingenden Handtaschen aus einem uns bekannten Forum simulier*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe mich extra geopfert und kümmere mich um die Schokoladenartikel, damit die anderen in Ruhe fasten können. Ich nehme das alles auf mich und teste. Dadurch habe ich zwar meinen reservierten Sitz im Himmel verspielt, aber der White Nougat Crisp - Riegel war diese Sünde wert.
      Und sehe es mal so: nun hast Du was, worauf Du Dich freuen kannst, wenn die Fastenzeit vorbei ist. Die kleinen Riegelchen warten auf Dich. Du musst nicht lange suchen, was Dir schmecken könnte, ich habe da gleich schon ein paar Empfehlungen für Dich. Ich finde, ich habe mich sehr verdient gemacht. :-)
      Liebe Grüße
      Susi
      *Herzchenwerfend*

      Löschen
    2. Mhhh, na gut. Dann muss ich mir aber erst noch so ein Riegelchen besorgen. Ich hoffe der Alnaturaladen hat die. Oder Denn´s.
      Aber was anderes. Ich habe gestern mal meinen, nach deinem Rezept, eingelegten Tofu probiert. Oh mann, der wird geil. Der war gestern schon geil. Aber bisschen gönne ich ihm noch.
      Füllst du eigentlich das Öl wieder mit Tofu auf, wenn es leer ist?

      Löschen
    3. klasse! Ja, gönne ihm noch was Zeit, der wird von Tag zu Tag besser. Übrigens auch die Knoblauchzehen in dem Glas. Die sind später ganz weich! Zum Niederknien.
      Das Öl fülle ich nicht wieder mit Tofu auf. Das Öl verbrauche ich inkl. der Kräuter und des Knoblauchs für Salatsoßen.
      Übrigens empfehle ich für Tofu, der schon eine ganze Weile in dem Glas lag, die kalte 'Käsecreme' von mir. Ich schwöre, Du wirst sie lieben: http://blaubehimmelt.blogspot.de/2013/10/181013-kalte-kasecreme-und.html
      Wenn man so ein großes Glas mit Tofu ansetzt, ist das ein wunderbares Geschenk zum Mitbringen. Kleines buntes Tüchlein über den Deckel, nette Beschriftung - fein.

      Löschen
    4. Ich seh schon, sobald das Glas halb leer ist, muss ich neue Ansetzen. Ich hatte kein großes Gurkenglas sondern nur eines von der Alnatura Bolognese. Und die Grill- und Salatsaison hat ja gerade erst begonnen.
      Oh mein Gott, das wird göttlich im Nudelsalat schmecken. Da kam früher immer Feta rein.

      Löschen
    5. und im griechischen Bauernsalat! Da fühlt sich der Fetatofu superwohl :-) http://blaubehimmelt.blogspot.de/2013/07/190713-griechischer-bauernsalat.html
      Ein wirklich guter Salat zum Grillen. Und auch so. Knackig, frisch, mediterran.

      Löschen
    6. Meine Güte, du bist ja schon fast bei 200.000 Aufrufen...

      Löschen
    7. der Zweihunderttausendste Leser wird laute Fanaren hören, Konfetti wird auf hin herabregnen und ein virtuelles großes Kaninchen wird aus einem Hut einen Nacktputzer zaubern der meinen Leser wild betanzen wird.
      So ungefähr wird das ablaufen. Ich selbst werde davon leider nicht viel mitbekommen, ich werde in der Küche stehen, kochen und den armen Fotomann scheuchen.

      Löschen
  2. Hallo Susi!

    Die Schokolade ist wirklich geil :) Ich hab sie letzte Woche bei meinem Berlin Urlaub im Veganz gekauft und bin hin und weg von Mandel-Orange. Gut ist auch dass es nur so ein kleiner Riegel ist und keine Tafel ;)

    Das Köfte-Ding schaut voll gut aus... schad dass es sowas bei uns in Wien ned gibt.

    Grüße
    Miau

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Miau, ich grüße Wien!

      Vivani macht wirklich feine vegane Schokoladen, bei denen man nichts vermisst.
      Ein Dürum macht ganz arg satt und kostet nur 3 Euro, der Köfte sogar nur 1,50 Euro. Da würde einer alleine allerdings nicht satt machen. Da bin ich echt froh, dass wir diesen kleinen coolen Imbiss bei uns am Bonner Bahnhof haben. Freundlich sind sie auch noch! Wer weiß, vielleicht kommen die auch mal nach Wien? (Da fällt mir ein, bestimmt kommen die Türken NICHT noch mal nach Wien, das hatten die doch schon mal versucht. Ging glaube ich nicht ganz so gut aus für sie..*gg*. Andererseits, wenn sie in friedlicher Mission kommen und Dürums dabeihaben, Ihr sollte denen einen Chance geben! Scharf aber lecker! Oder tauscht Sachertorte gegen Köfte. Ist das ein Deal?!)

      Liebe Grüße
      Susi

      Löschen