Donnerstag, 6. März 2014

04.03.14 Veganes Fastnachtbuffet im Hotel Nicolay, Zeltingen, Mosel

Wir haben uns ganz spontan entschlossen, am Veganen Fastnachtsbuffet im Hotel Nicolay zur Post, Zeltingen/Mosel, teilzunehmen. Wenn Johannes Nicolay mit Liebe kocht und alles auffährt, was die vegane Küche zu bieten hat, darf der Ruf nicht ungehört verhallen.


Ankommen. Erst mal auf die Sonnenterrasse setzen, auf die Mosel gucken, einen Wein trinken...



die Flagge der Weinstube, Deutschlands erstes veganes Restaurant in einem Hotel, weht fröhlich im Wind

Zeltinger Himmelreich, zum Wohle!
Dann spazieren gehen und die Sonne in den Weinbergen genießen...

Das schöne Moselörtchen Zeltingen-Rachtig in der Nachmittagssonne

Frühling auch hier



alles strebt zur Sonne

 Zurückkommen und in der Weinstube Berliner mit Füllung essen, sich dabei fürchterlich bematschen...


Haltung bewahren und das wunderhübsche Ambiente genießen...




Zeit, einzuchecken. Wir haben ein sehr hübsches, frisch renoviertes Komfortzimmer mit Blick auf die Mosel bekommen...




Der Hund hat sein Plätzchen gefunden...



Das Vegane Fastnachtsbuffet

Schönste Vorspeisenplatten...



Sie tut es schon wieder...


....braucht sich gar nicht zu verstecken, sie ist längst enttarnt....




Zwei Suppen, Kräuter-Cappuccino (göttlich!!!) und köstliche Zwiebel-Paprikasuppe





Ein Teller mit einer Auswahl aus 14 Komponenten des Hauptganges. Leider war es am Buffet recht dunkel, viele Fotos sind nichts geworden. Hier irgendwo ist Seitanrollbraten versteckt. Es gab so viel zu essen, ich konnte mir das alles gar nicht merken. Schlaraffenland!


Zum Dessert gab es zwei verschiedene Schokocremes, eines davon mit Mangoauflage, das andere mit gepopptem Amaranth und eine große Schüssel Rote Grütze...



Mann und ich haben gekämpft, wir wollten noch viel mehr essen, am liebsten alles, aber es war uns nicht möglich. So wie eine Platte auch nur halb geleert wurde, wurde sie schon durch eine volle ersetzt. Wir haben echt alles gegeben, genauso wie der Chef des Hauses.  :-)

Und sind dann spät todmüde, satt und äußerst zufrieden ins Bett gefallen.


Frühstücksbuffet 05.03.14




Auschecken, leider. Ich habe noch versucht mich am Türpfosten festzukrallen, aber der Mann hat mich wegzogen.
Familie Blaubehimmelt reist ab.


Das waren zwei perfekte Tage. Schneller vergangen, als man gucken kann.


Aber wir kommen wieder! Spätestens im Sommer, unsere Suite ist reserviert.

Hotel Nicolay zur Post

Uferallee 7
54492 Zeltingen


Auch in Facebook und hier

Auf der Rückfahrt nach Bonn haben wir Wittlich besucht, ein sehr hübsches Städtchen. Dort gab es ein kleines schnuckeliges Café mit einem ganz ausgezeichneten Kaffee. Und Sojamilch!
Selbstverständlich haben wir Sojamilch!, hat der Besitzer gesagt! Ach, der gute Mann. Wenn der wüsste, wie das in vielen deutschen Cafés im Allgemeinen so aussieht.Wie rückständig viele hier noch sind.
Das Café heißt Mondo del Caffè und befindet sich in der Trierer Straße, Nähe Pariser Platz. Wir saßen draußen in der Sonne und freuten uns unseres Lebens. Das Mondo del Caffé röstet selber Kaffee. Deswegen schmeckt der auch so klasse. Ich wähnte mich in Italien!

Café Mondo del Caffè

Wittlich, hübsche Fassaden und mehr





Kommentare:

  1. Woooooooooow. Die Bilder sind traumhaft. ... dieses Buffet.... boar.... wer braucht da noch tierisches?? Ernsthaft. ich wünschte, für mich würde täglich jemand so etwas kredenzen :-)

    Einen wunderschönen Frühlingstag wünsche ich dir!

    Wie läuft es eigentlich mit dem Projekt "Nichtmehrraucher"?

    Herzlichst, Luci-Fuci

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. da kann man sich daran gewöhnen, an die gute Küche in diesem Hotel! Fällt mir immer schwer, bei Rückkehr wieder selbst in der Küche Hand anzulegen. :-) Verwöhnt werden ist schön.
      Nichtmehrrauchen gelingt noch nicht. Irgendwann wird meine Stunde wieder schlagen. Das kriege ich auch noch hin.
      Liebe Grüße und ebenfalls schönen Frühling, viel Sonne
      Susi

      Löschen
  2. Hallo Susi,

    kannst Du mir sagen, wie teuer das Essen im Restaurant so ist? Wir fahren über Ostern hin - danke sehr für den guten Tipp hier :-) - und überlegen jetzt, ob wir für jeden Abend im Restaurant reservieren müssen. Und da ja leider nirgends eine Karte zu sehen ist (oder bin ich zu blöd?), weiß ich nicht, ob wir nachher als arme Leute wieder nach Hause fahren ...

    Liebe Grüße, Jess

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Jess, ich musste auch ein bisschen wühlen,
      hier ist deren Karte vom veganen Restaurant Die Weinstube:
      http://www.hotel-nicolay.de/files/weinstube_herbst_winter_13.pdf

      Ich persönlich finde ich die Preise übrigens, da es sich für mich um eine gehobene Küche handelt, sehr fair.
      Da es sich um Ostern handelt, würde ich schon eine Reservierung empfehlen, wenn Ihr keine HP vereinbart habt. Dass Ihr vegan essen wollt, solltet Ihr unbedingt erwähnen. Den die haben auch (noch) konventionelle Küche in anderen Räumen.
      Liebe Grüße und schönen Aufenthalt! Ich wünschte, ich wäre da!
      Susi

      Löschen
    2. Ach guck, da war ich wirklich zu blöd :-) Und ja, die Preise sind absolut in Ordnung, da hast Du recht! Ist aber ja immer schöner, wenn man so ungefähr weiß, woran man ist - dafür hab ich jetzt nach dem Lesen Hunger ... Und guter Tipp, dann sollte ich denen das fürs Frühstück vielleicht auch noch direkt schreiben, dass wir vegan essen wollen. Lieben Dank und einen schönen Abend! Jess

      Löschen
    3. Ja Jess, unbedingt als Veganer anmelden! Ganz davon abgesehen, dass der Chef des Hauses dann sehr glücklich ist. Ihr dann auch, weil auf jeden Fall vorgesorgt ist.
      Ich empfehle übrigens die 'Getrüffelte Riesling-Kartoffelsuppe.' Die fand ich sowas von gut, für die würde ich Verse dichten, wenn ich denn könnte.
      Liebe Grüße und gute Nacht
      Susi

      Löschen
    4. Oha, dann werden wir die auf jeden Fall mal versuchen! (Ist ja auch schwierig mit den Versen, auf Riesling reimt sich ja nur Fiesling ...) Tausend Dank noch mal, ich freu mich schon! LG, Jess

      Löschen
    5. ja, lohnt sich! Ganz wunderbare Suppe. Ich hatte die dort nochmal bestellt, aber nicht korrekt die getrüffelte Riesling-Kartoffelsuppe verlangt, sondern vermutlich nur Kartoffelsuppe gesagt. Da kam doch glatt eine andere! Die war zwar auch gut, aber sie war nicht so hammerlecker wie die, die ich wollte.
      Liebe Grüße
      Susi

      Löschen