Freitag, 31. Januar 2014

31.01.14 Asiatische Suppe mit Mie-Nudeln / Spareribs, Kartoffelselleriepüree, Joghurtsoße

Aus Gemüsebrüheresten habe ich mit Möhrenscheiben, Tofuklötzchen und Mie-Nudeln eine asiatische Suppe gemacht; gewürzt mit Salz, Sojasoße und Petersilie.



Als Hauptgang gab es die veganen Spareribs vom Umsteiger. Zusammen mit Kartoffelselleriepüree und einer Joghurt-Meerrettich-Soße.



Kartoffelselleriepüree

Kartoffeln und Sellerie schälen und klein würfeln. 10 Minuten in Salzwasser kochen, Wasser abgießen und das Gemüse mit etwas Alsan, Sojamilch, Salz und Muskatnuss pürieren.

Joghurt-Meerrettich-Soße

(1/2 Becher Sojajoghurt, etwas Hafercuisine, Zwiebelwürfel, Spritzer Zitronensaft, Salz, Pfeffer, Dill, Schnittlauch, 1 TL Meerrettich)

Die Barbecuesoße für die Würzung der Spareribs:

Barbecuesoße (ausreichend für drei bis vier Spareribs bzw. Big Steaks)

1/2 rote Zwiebel
4 EL Tomatenmark
1 EL Senf
1/2 Peperoni
1 TL Curry
1 TL Salz
Pfeffer
1 EL Balsamico
1 EL Agavensirup
5 Tropfen Raucharoma
etwas Zitronensaft.

Die Zwiebel klein würfeln und etwas andünsten, nicht braten. Die Peperoni von den Kernen befreien und sehr klein schneiden.
Alle Zutaten miteinander verrühren und mit Zitronensaft abschmecken. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen