Dienstag, 14. Januar 2014

14.01.14 Besuch des Bonner Cafés von&zu unter veganen Gesichtspunkten

Das Bonner Café von&zu warb in Facebook mit einer veganen Karte für Veganer. Grund genug, diese Gaststätte zügig aufzusuchen. Denn so häufig ist das noch nicht, dass es für uns Veganervölkchen eine eigene Karte mit mehreren Optionen gibt. Unter anderem sieben Steinofenpizzen mit veganen Käse! Das ist toll, oder! Die Pizzen liegen preislich zwischen 6,80 Euro - 9,80 Euro.

Aber ausgewählt haben wir zwei andere Gerichte.

Ich wählte
Pakistanisches Khorest mit Nüssen, Datteln und gedämpftem Basmatireis 10,80 Euro


Der Mann nahm

Marrokanischer Coucous mit Aubergine, Kichererbsen und Spinat 10,80 Euro


Beide Gerichte waren sehr lecker, seines gab vielleicht noch optisch mehr her. Meines war unfassbar klasse gewürzt, mit der richtigen Balance zwischen salzig, süß und leicht scharf. Total interessant.

Getrunken haben wir Bionade und Bier. Bei den Weinen war nicht herauszufinden, ob die vegan waren. Egal. Uns machte das jetzt nicht viel aus, ich weiß ja mittlerweile, was ich an Getränken auf jeden Fall sicher wählen kann.

Das von&zu fanden wir geräumig, warm, gemütlich. Die Musik war gut gemischt. Da wird für jeden was dabei sein.
Die Bedienung war sehr freundlich und beantwortete gerne meine Fragen.


Uns gefällt gut, dass wir mit dem von&zu eine weitere nette Lokalität in Bonn gefunden haben, in der wir uns mit unseren Omnifreunden/Familie treffen und essen können. 


Café von&zu
Bonner Talweg 77 (Ecke Lessingstraße)
53115 Bonn (Südstadt)
weitere Infos siehe HP



Kommentare:

  1. Hallo Susi!

    Das vermisse ich halt in meiner Heimatstadt, da gibt's so etwas gar nicht und Wien ist halt doch 60 km entfernt, da fährt man nicht mal schnell zum "Snacken" hin. Es gibt zwar jetzt ein Lokal, das jeden 2. Sonntag einen veganen Koch einholt aus Wien, aber ich hab' noch nichts davon gehört, wie das wirklich funktioniert, werde mich aber gleich schlauer machen ;-)

    Das Foto erinnert mich vom Spiegel und den Sesseln/Tischen her ein wenig ans Loving Hut in Wien. Das ist zwar sehr gewöhnungsbedürftig grad für Neueinsteiger, weil man sich doch etwas "bemissioniert" fühlt, aber das Essen ist oberaffengeil, wenn ich das mal hier so hinstellen darf!
    Ganz liebe Grüße
    Almut

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Almut, ich kann mein Glück auch nicht fassen, dass wir keine 10 Autominuten entfernt ein Lokal mit diesem Angebot haben. Das ist ein guter Anfang.
      Von Loving Hut werde ich irgendwann mal das Hotel besuchen, das reizt mich doch sehr. Die Küche muss sehr gut sein.
      Bin gespannt, ob das mit dem veganen Koch bei Euch was ist! Das wäre ja schön!
      Liebe Grüße
      Susi

      Löschen