Freitag, 10. Januar 2014

10.01.14 Vanillekipferl und die Entdeckung des Hutspot

In dem Rezeptbuch Taste the Waste (in Ergänzung des Films Taste the Waste) stieß ich auf ein niederländisches Eintopfgericht namens Hutspot. Das ist genau mein Ding, Kartoffeln mit anderen Gemüse zusammen kochen und dann pürieren. Gibt sogar einen Wikipediaeintrag dazu.

der Hutspot befindet sich links unter den Tofuklötzchen, da habe ich ihn versteckt

Abweichend vom Rezept im Buch habe ich meinen Hutspot wie folgt gemacht:

Für 2
2 EL Öl
500 g Kartoffeln
300 g Zwiebeln
300 g Möhren
200 g Zucchini
200 g Staudensellerie
Sojamilch
Wasser
Gemüsebrühepulver
Salz
Pfeffer

Das Gemüse schälen (Staudensellerie Fäden abziehen) und klein würfeln. In einen Topf habe ich etwas Öl reingegeben und dann das Gemüse reingelegt. Mit Wasser/Milchgemisch auffüllen bis das Gemüse bedeckt ist.
35 Minuten köcheln lassen.
Danach stampfen, so, dass noch ein paar Stückchen erkennbar sind, und würzen.
Kann man wunderbar mit verschiedenen Gemüsen variieren.

Angerichtet habe ich es mit kleinen angebratenem Tofu Natur-Klötzchen und Räuchertofu, gewürzt mit Salz, Pfeffer, etwas Sojasoße. Dazu einen Salat aus Feldsalat und Cantaloupe-Melonenkugeln -mittels Ausstecher- und Tomaten. Angemacht mit etwas Walnussöl und Balsamicocreme, Salz und Pfeffer.

Nachmittags gab es endlich die Vanillekipferl. Die habe ich schon mal gegessen, und zwar hat mir meine Schwägerin diese veganen Kipferl extra für mich gebacken und mir geschenkt, als wir auf der Rückreise vom X-Mas-Urlaub dort bei ihr und meinem Bruder Halt machten um Hallo zu sagen.
So lieb diese Frau, echt.



Wie ich herausgefunden habe, stammt das Rezept aus Chefkoch. Und zwar dieses hier. Ich habe eine halbe Menge gemacht. Wir finden sie genial, genial, genial.
Die zergehen auf der Zunge. Ganz herrlich. Wir dehnen einfach Weihnachten weiter aus. Plätzchen jedweder Art gehen immer.
Die Form habe ich noch nicht so ganz raus, sie könnten schöner aussehen. Aber mit Sicherheit nicht besser schmecken.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen