Dienstag, 31. Dezember 2013

31.12.13 Ein gutes Jahr endet

Das Jahr 2013 war in Summe ein sehr gutes für mich; ich kann mich nicht erinnern, dass sich jemals die Dinge so gefügt haben wie in diesem Jahr, ganz besonders zum Jahresende hin.

Das Jahr wurde durch meine Umstellung zur Veganerin geprägt, das war das Hervorstechendste. Durch mein neues Dasein als Veganerin ist der Blog entstanden, mein Hobby.

Das Jahr 2013 wurde auch geprägt durch vier schöne Hochzeiten in der Familie, und ausnahmsweise mal keinem Todesfall im direkten Umfeld. Nein, die Familie ist endlich mal wieder größer statt kleiner geworden.

Wir haben Freude an meinem (Stief)Enkel, ein weiterer ist unterwegs. So viel Glück! Der Mann ist bald zweifacher stolzer Opa.

Mein Sohn hat mit meiner heimlichen Wunschschwiegertochter ein neues großes Heim bezogen. Beide haben berufliche Erfolge gehabt, auf die sie stolz sein können. Der Sohn wechselt seinen Beruf und startet noch mal neu durch, in seinen Traumberuf. Diese Nachricht von (ich nenne ihn passenderweise mal Grisu) zum Ende des Jahres hat mich sehr beglückt.


Wir haben viele neue (vegane, veganinteressierte) Menschen kennengelernt und freuen uns auf die gemeinsame Zeit im neuen Jahr. Bestehende Freundschaften konnte ich intensivieren und die Besuchsschlagzahl deutlich erhöhen, sogar eine ganz aus den Augen verlorene Freundschaft zu einer meiner Freundinnen seit Schulzeit konnte zu neuem Leben erweckt werden.

Wir machten Urlaub in zwei wunderbaren Hotels, im Sommer in Simmersfeld im Nordschwarzwald, im Biogasthaus Sonne und jetzt, über Weihnachten, im Hotel Nicolay in Zeltingen an der Mosel.
Beide Häuser kann ich uneingeschränkt wärmstens Veganern empfehlen. Besonders, wenn das Augenmerk auf qualitativ hochwertiges, kreatives, veganes Essen liegt.


Das Jahr war einfach gut. Da ist viel, wofür wir dankbar sind.

Nun gehen wir drei, Mann, Hund, ich, Hand in Hand und Hand in Pfote, zuversichtlich, glücklich und dankbar in das neue Jahr 2014. Mal sehen, was sich da tut, was wir erleben werden.

Gleich stelle ich noch die Monatsbilanz Dezember ein. Danach kümmere ich mich um den Bügel-Wäscheberg und heute Abend rolle ich Sushi für Silvester. Da ich Tiere liebe gibt es bei uns keine Raketen, aber ich werde mit zwei Wunderkerzen arbeiten. Ein paar Funken fliegen lassen!



Ich wünsche all meinen Leserinnen und Lesern einen guten Rutsch in das neue Jahr, Gesundheit, Liebe, Wohlbefinden und Freude für 2014. 
Mögen sich Eure Wünsche, Hoffnungen und Erwartungen auf das Beste erfüllen.
Steht aufrecht, seid stolz!
Go vegan, beherzt, beseelt! 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen