Freitag, 20. Dezember 2013

20.12.13 Besuch bei türkischem Imbiss CigköfteM in Bonn

Ich habe heute den Imbiss Cigköftem in Bonn besucht, der Imbiss ist in dem langen Pavillon am Bonner Busbahnhof zu finden (Seite mit Blick auf Hbf).

CigköfteM ist ein türkisches Franchising-Unternehmen, es gibt sie in verschiedenen deutschen Städten und auch weltweit. Sie expandieren stetig.

Der Name geht auf den Namen des Gerichtes Cigköftem zurück; das ist eine Zubereitung aus Weizen, Tomatenmark, gemahlenen Chilischoten und 18 verschiedenen Kräutern.
Dazu gibt es Lavaş-Brot, Sirup, Eisbergsalat, Frühlingszwiebel, Petersilie, Zitrone, Minze, Gurke und Tomate. 
Es gibt zwei Varianten, mild scharf und scharf.

Im Angebot hat CigköfteM in der Regel auch Weizenbällchen mit Hackfleischfüllung. Seit kurzer Zeit ist zumindest das Cigköftem in Bonn ganz vegan, sie verzichteten auf Anregungen von VeganerInnen auf die Hackfleischfüllung. Was ich großartig finde! 

Heißt für mich, ich kann den Imbiss besuchen und frisch frech fröhlich frei bestellen. 

Zum Mitnehmen habe ich für den Mann und mich

zwei Dürum bestellt, das ist Cigköftem in Wrapform mit oben erwähnten Zutaten. Eine lange leckere Rolle. Einer kostet 3 Euro. Guter Preis, da kann man nicht meckern! Der Dürum ist übrigens kalt!

Dann noch ein Paket 1, das ist scheinbar eine Art Bausatz für den kleinen Dürumbasteler.
Salat, Soße und das Cigköftem sind separat eingepackt und können daheim zusammengesetzt werden nach Gusto. Da sind 15 Cigköftem drin, drei Lavaş-Brote zum 'wrappen', die hausgemachte Soße (glaube, da ist Granatapfel drin wenn ich mich recht erinnere) und Salat. Kostet 8,50 Euro.

Dann habe ich noch Içli-Köfte in vegan bestellt. Das sind Weizenbällchen in Foodball-Form, im Original wohl mit Hackfleisch und Walnussfüllung, wie gesagt, bei uns in Bonn sind sie vegan. Die sind warm! Kosten 1,50 Euro pro Stück.

Die Bedienung war sehr freundlich und zuvorkommend, die haben mir auch was von dem Cigköftem auf einem Salatblatt zum Probieren gegeben. Und dann meine Bestellung in eine schöne Tragetasche gepackt.
So kam ich daheim an (weil's gerade passt, kennt Ihr Fotobombing...? Gibt es auch mit Tieren)


Und das sind die türkischen Schätze ausgebreitet


hinten (unter dem Weihnachtsmann-Fotobombing) liegen die beiden Dürum, die Wraps.
Rechts unten liegen die beiden foodballförmigen Içli-Köfte und alles andere ist der Bausatz namens Paket 1.

Eigentlich zeige ich ungern angebissene Nahrungsmittel, aber auch da mache ich mal eine Ausnahme:

Dürum mildscharf
Gewählt hatte ich bei den Gerichten/Soßen jeweils die mild-scharfe Variante. Ich muss sagen, ich bin froh, nicht die scharfe genommen zu haben, wir hätten es wohl nicht überlebt.
Auch das hier war schon arg scharf, gerade so, dass ich es noch aushalten konnte. Der Mann musste  mehrmals seine Glatze trockenlegen. Da bricht einem der Schweiß aus.
Lecker waren die Dürums, die Wraps, wie blöd! Wie Harry. Die Kräuter da drin, das Cigköftem selbst, ganz wunderbar! Herrliche Geschmacksaromen.

Das war der Erstkontakt mit CigköfteM, dem werden wohl viele folgen! Leckere, frische und hochinteressant gewürzte Wraps und mehr für einen fairen Preis. 

Das CigköfteM Bonn hat jeden Tag der Woche durchgehend von 9.00 - 21.00 Uhr auf. 

CigköfteM gibt es auch auf Facebook, wenn Ihr da mal schauen mögt. 


Kommentare:

  1. Ich war heute da und habe mir etwas mitgenommen, weil ich dienstags und donnerstags immer bis 19.30 arbeite und danach keine Lust mehr auf Kochen habe. Das Dürüm fand ich sehrsehr lecker mit den vielen frischen Kräutern und der Zitrone, vom Içli-Köfte war ich leider nicht so begeistert, das hat mir zu fettig und sonst nach nix geschmeckt. Aber Dürüm gibt es sicher noch mal, habe jetzt auch eine schicke Stempelkarte bekommen, mal sehen, wie lange es dauert, bis ich ein Gratisdürüm bekomme. (Schätze, nicht so lange. ;-))

    AntwortenLöschen
  2. jetzt wo Du es sagst, ich könnte auch mal wieder! Es war Dir nicht zu scharf, oder?
    Die sind schon lecker, die Teile.
    Liebe Grüße
    Susi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ne, es war in Ordnung. Habe dank deiner Warnung "nicht scharf" bestellt. Die ersten Bissen haben ein wenig gebrannt (ich bin auch ne ziemliche Memme, wenn es um scharfe Sachen geht), aber ich fand, dass die vielen frischen Kräuter die Schärfe ein wenig gemildert haben.
      Hast du schon mal einen Burger gegessen? (Oder sind die nicht vegan?)
      Es gab auch "Veganbällchen", ich glaube, das war nicht das gleiche wie die Köfte, vielleicht muss ich die auch mal testen. Hmmmm. :-)

      Liebe Grüße
      Melissa

      Löschen
    2. Du warst nicht im Bonner CigköfteM, oder?
      In dem Bonner CigköfteM ist alles vegan, außer diese Ayrandöschen, die dort stehen. Der hat diese Veganbällchen nicht und auch keine Burger. War ein paar Wochen nicht mehr da. Ich sollte unbedingt wieder.
      Liebe Grüße
      Susi

      Löschen
    3. Doch doch, ich war in dem in Bonn. Vielleicht haben die ja neue Sachen? Ich hab nicht gefragt, weil ich so unter Stress stand, aber das nächste mal dann. :)

      Darf ich dir noch was sagen? ;-)
      Mich nervt es total, dass man immer diesen Captcha-Code eintragen muss, wenn man bei dir kommentiert. Das sind teilweise 10 Zahlen und ich weiß nicht, ob ich es an den Augen hab, aber wenn da Bilder dabei sind, brauch ich immer 2-3 Anläufe, bis ich die richtigen Zahlen eingebe! :-( Ich weiß, dass viele auch genervt von den Captcha-Codessind (wurde mal in einer Foodbloggergruppe auf Facebook besprochen), deswegen habe ich das bei mir auf dem Blog auch abgeschaltet. Die Spamfilter-Funktion bei Blogger funktioniert wirklich super, bei mir werden alle Spamkommentare in den Spamordner geleitet und das sind auch wirklich wenige. (Wobei es phasenweise immer wieder Fluten an Spamnachrichten gibt. Aber das gibt sich nach ein paar Tagen wieder.)
      Ich würde mich jedenfalls freuen, wenn du das abschlaten würdest, es erleichtert das Kommentieren wirklich ungemein!

      LG
      Melissa

      Löschen
    4. ich muss unbedingt zu dem CigköfteM hin und mir ein aktuelles Bild machen!

      Der blöde Captcha-Code, ich hasse ihn unendlich. Mir fällt häufig schwer, zu entziffern, was der von mir will, wenn ich bei anderen Blogs kommentiere. Da könnte ich Dreiecke schreien! Okay, ich teste das mal mit dem Abschalten. Gute Idee. Sollte ich von einer Spam- oder Botwelle überrannt werden, kann ich ihn immer noch aktivieren.
      Liebe Grüße
      Susi

      Löschen
    5. Versuche jetzt mal Melissa, ob das so geht.

      Löschen
    6. Juhu, es geht! Danke dir! :-)
      Da kommentier ich doch gleich noch mal so gern!

      ich wünsche dir ein schönes sonniges Wochenende!

      Löschen
    7. danke schön, Dir auch!
      Liebe Grüße
      Susi

      Löschen