Sonntag, 24. November 2013

24.11.13 Sonntagsbrunch im Nash Bio-Bistro mit Omnifreunden

Bevor ich Euch später ein neues einfaches Gericht und ein alkoholisches Getränk präsentiere, möchte ich kurz vom heutigen Sonntagsbrunch im Nash Bio-Bistro berichten.

Das Nash hat eine Küche für alle, Omni, Vegetarier und Veganer, alle willkommen. Alles ist Bio.

Aktuell kostet der Brunch 13,50 pP + Getränke. Reservierung ist anzuraten, auf vegane Lebensweise besser hinzuweisen.

Das meiste Essen war in Buffetform aufgebaut. In einer Ecke stand auch das:


wo ich sonst noch zwischen den anderen Lebensmitteln vegane Sachen finde, hat sie mir gezeigt.

Gegessen habe ich anderthalb Brötchen, Sojajoghurt, Wheaty-Salamiwurst, rohes Gemüse, gebratenes Gemüse (Antipasti), Konfitüre, Gurkenscheiben, Pesto, Birnenstücke

unverkennbar mein Freund Wheaty Vegan Slices, Salami

und eine Erbsensuppe. Die war klasse! Nicht schlechter als meine eigene, was für eine Gaststätte eine Auszeichnung ist. Meine ist nämlich superklasse, meine Messlatte hängt extrem hoch.
Danach war ich sehr satt. Quiche oder so ging nicht mehr hinein.

Getrunken habe ich Chai-Latte.

Wie immer wurden wir sehr gut versorgt. Ein wenig nervös war ich, weil erstmals zwei unserer Freunde dabei waren, Omnis. Die sollten ja nun zufrieden sein, waren sie auch.

Sie werden gern wieder mit uns dort hin gehen. Denen gefiel, dass das Lokal klein ist und sehr locker, familiär nahezu. Da bin sehr froh! Wir sind regelmäßig in dieser Runde brunchen gegangen bevor ich vegan wurde. Meist in einem bestimmten Lokal. Da kann ich aber nicht mehr hingehen, die haben absolut nichts, was ich essen könnte, außer vielleicht noch deren Obstsalat. Daheim essen und dann nur dabei sitzen, bei einem Tee, würde mich höchst unfroh machen.

Wir haben uns schon mal beholfen und bei uns daheim gebruncht, das fanden wir alle gut.
Aber es ist doch schön, wieder ein Lokal zu haben, in dem alle auf ihre Kosten kommen. Dann noch Bio. Wunschlos glücklich.

Gleich koche ich, dann kommt ein neues Gericht für mich, wollte ich schon lange machen. Habe keinen Plan aber müsste vollkommen unkompliziert sein. Ich sah da mal eine Anregung im Fratzenbuch. Wir dürfen gespannt sein. Ich werde berichten!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen