Freitag, 22. November 2013

22.11.13 Wohnungsübergabe und Vegan-Stammtisch

Ein ereignisreicher Tag heute, ich habe mittags meine Wohnung an den zukünftigen, sehr sympathischen Mieter übergeben und bin total glücklich, dass ich mit Wohnungsrenovierung und Mietersuche endlich durch bin und einen so netten Mieter habe.
Wir gehen nur noch einmal in die Wohnung weil Handwerker bestellt sind und wir noch ein paar Dinge im Bad anbringen, wo sie der Mieter gerne hin hätte. Dann sind wir durch. Eine riesige Sorge weniger.

Ich war deswegen sehr aufgeräumt und entspannt genug um abends beim Vegan-Stammtisch gepflegt abzuhängen. Seit wir Bonner das Café - Bistro Mae's haben, besitzen wir eine kleine feine Location für unsere Treffen.

Heute waren wir 18 Leute! Drei Tische mussten aneinandergereiht werden. Heftig. Schön! Es war laut, sehr lecker durch die kleinen und größeren Köstlichkeiten, die offeriert wurden und das Bier war auch süffig. Das waren fast alles (bis auf uns und ein weiteres Pärchen) junge Leute, schätze 20 aufwärts. Unsere Zukunft. Die Zukunft isst vegan.

Ich konnte mich nicht entscheiden, was ich bestellen soll, ich begehrte beides. Dann nahm ich auch beides. Hier sieht man das bereits angegessene kleine Chili sin carne (sorry, hatte Hunger) und eine geniale Basilikum-Ajoli mit Brot, die ihren Namen wahrlich verdient. Ich überlege schon, wie ich sie nachbauen könnte für daheim. Ich denke, ich bekomme das hin.


Dazu trank ich frisch gezapftes Eifeler Landbier.
Bei 18 Personen kommt man schwer mit allen ins Gespräch, aber macht nichts, beim nächsten Mal wird alles anders gewürfelt und man sitzt mit anderen zusammen. Wir laufen uns nicht weg.

Der Hund suchte Schutz auf dem Oberschenkel vom Mann. Denn es war noch ein anderer, kleiner Hund anwesend. Glaube, der Hund möchte sowas wie "ich will auf den Arm" sagen.


Gegessen haben wir tagsüber nur Brot mit Alnaturaaufstrich, Paprika/Chili. Schmeckte mir gut. Und die Einkornkekse aus meiner Veganbox, die sind göttlich! Ich bin verrückt danach.

Gekocht habe ich wieder nichts, mangels Zeit. Der Mann hatte auch keinen Hunger. Ich schon. Aber ich habe ein Eis vorbereitet für morgen. Morgen kommt meine Freundin und dann wird sie tüchtig bekocht! Sie freut sich schon auf meine veganen Sachen, ich mich auch.

Dann gibt es auch für Euch wieder was zu sehen.
Geplant ist Gyros mit Potatowedges, Mayo, Tzatziki und Salat aus Rucola und Feldsalat. Tomaten mit 'Tofumozzarella" als Vorspeise und Himbeer-Bananeneis als Dessert. Klingt doch gut, oder? Das Hauptgericht hatte sie sich gewünscht, von meiner Rezepteseite ausgesucht.
(Nicht, dass morgen einer von Euch hier klingelt und sagt: "Guten Tag, ich bin der Klaus-Manfred, ich bin deine Freundin, ich hörte, du hast für mich gekocht? Wo kann ich meinen Mantel ablegen?" Braucht Ihr gar nicht erst versuchen! Ich weiß, wie meine Freundin aussieht. Macht keine Faxen!

Ich werde berichten. (Nicht von einem Klaus-Manfred aber vom Essen.) Bleibt dran, bleibt mir gewogen!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen