Donnerstag, 21. November 2013

20.11.13 Andere kochen für mich. Müsste immer so sein.

Gestern haben wir es uns nach viel Arbeit gut gehen lassen. Deswegen kann ich Euch nichts Eigenes zeigen, leider.

Wir haben das Nash Bio-Bistro  in Bonn besucht und dort war Vegantag!


Ich habe das Gericht Gemüsebratlinge mit Tomatensoße bestellt und gedacht: "Huch! Die sind zu dunkel!". War aber nicht angebrannt, war ausgezeichnet. Sehr saftig und lecker. Ich mag Gemüsebratlinge meist nicht, sie sind mir in der Regel zu trocken. Das hier waren Bratlinge, die für mich eher in die Kategorie Puffer fielen.
Sehr schön!


Dazu einen Chai Latte mit Sojamilch




Hier ein kleiner Ausschnitt aus der Speisekarte, Abteilung Frühstückvariationen: veganes Frühstück!
Sowas lese ich gerne! Sollte es überall geben.




Abends besuchten uns zwei unserer Freunde anlässlich des Herren-PC-Abends. Keine Ahnung, worüber die Männer geredet haben, ich konnte mir nicht mal die Wörter merken, die ich nicht verstanden habe.
Um nicht aufzufallen mit meiner Unwissenheit habe ich mich hinter meinem Laptopdeckel versteckt und versuchte herauszufinden, wie ich den Button "Pin it" von Pinterest hier in meinem Blog einbauen könnte. Ist mir noch nicht geglückt.

Wie geplant haben wir beim Pizzadienst bestellt. Meine Pizza war die Vegetaria ohne Käse aber mit Extra-Tomaten.
Als sie kam habe ich etwas von dem veganen Käseersatz "daiya mozzarella style shreds" zusammen mit etwas Sojacuisine, Salz und Hefeflocken vermengt, drübergegeben und drei Minuten unter den Backofengrill gestellt.


Absolut perfektes Ergebnis, ich finde den großartig, diesen daiya. Der zog sogar etwas Fäden! Die anderen haben es gesehen. Herrlich. Nachkaufartikel, ganz klar. Obwohl: nicht gerade günstig... Trotzdem. Super saftige schöne bunte Pizza.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen