Montag, 9. September 2013

09.09.13 Großkirmes Pützchens Markt

Heute habe ich mich den vergnüglichen Seiten des Lebens gewidmet, ich war auf der Großkirmes Pützchens Markt in Bonn-Beuel. Die größte Kirmes im Rheinland. Mal abhängen.

Die ganz harten Fahrgeschäfte mit Überkopffahren (5er Looping z.B.) und so habe ich ausgelassen, auch G4 schien meinen Nerven nicht mehr zuträglich. Also hielt ich mich an die Fahrgeschäfte für Menschen meines Alters. Bisschen drehen, schaukeln, absacken und schwingen. Muss reichen. Reichte auch...

Leider musste ich alle Fahrgeschäfte alleine aufsuchen, der Mann hätte geko....

Fahrgeschäft Octopussy, mein Liebling seit Jahrzehnten

Voo-Doo-Jumper, Prinzip ähnlich wie Octopussy, aber ruckartiger und schneller. Man sackt auch mehr runter. Sturzartig.

Die Mutter aller Kirmes-Riesenschaukeln, Nessy. Dummerweise saß ich ganz außen, nicht gut...Mann meinte, ich wäre was blass gewesen hinterher
 Es war ziemlich schwierig was veganes Essbares zu finden. Kurz vor Heimfahrt habe ich eine chinesische Nudelpfanne mit Gemüse und Soße süß-sauer gefunden. Die ist links in der Pappschachtel. 4 Euro, kann man nicht meckern.

Da war ich aber froh!
Unterm Arm klemmt Popcorn und eine Tüte gebrannte Mandeln. Geht doch!





Kommentare:

  1. Ha, da waren wir auch... aber am Samstag ;)
    Ich hab auch mit den Mandeln geliebäugelt, dann aber gebrannte Cashews gefunden und mitgenommen.

    Respekt, dass du dich in die Fahrgeschäfte getraut hast. Ich kann sowas ja nich mehr.
    Seit den beiden Schwangerschaften bin ich toooooootal verweichlicht....

    Liebe Grüße

    Jackie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jackie, gebrannte Cashews würde ich auch mögen, ich liebe Cashews.
      Als ich jung war da war mir kein Fahrgeschäft zu wild, über Kopf - kein Ding.
      Aber im Laufe der Jahre bin ich doch ängstlicher geworden.
      Egal, ich hatte meinen Spaß.
      Gehen denn Deine beiden Kinder oder sind sie noch zu jung?
      Liebe Grüße Susi

      Löschen
  2. Hallo Susi,
    so richtig glücklich schaust du aber nicht aus, wie du so in den Fahrgeschäften sitzt :)
    Wie hälst du es bei den Asiaten mit der Austernsauce? Die wird ja fast für alle Gerichte verwendet. Seit uns das klar geworden ist, kann ich nicht mehr zu meinen geliebten Japaner gehen, die meinen sagen nämlich, sie könnten die Sauce nicht weglassen :(
    Liebe Grüße Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Heike,
      ich wollte nicht extra in die Kamera grinsen, ich wusste ja, dass der mich fotografiert. Vor allem fotografiert der ständig, da würde mir das Lächeln im Gesicht gefrieren.
      Als die Fahrgeschäfte in Bewegung waren lachte ich schon,aber die Bilder sind verwackelt.
      Der Nudelmann gestern auf der Kirmes war deutsch und wir haben ihn gefragt, ob das vegan ist, was er bejahte.
      Bei den asiatischen Restaurants (oder Bestellservice) fragen wir auch. Wenn die sagen, dass das vegan ist, dann glaube ich das, mehr kann ich nicht tun.
      Liebe Grüße Susi

      Löschen
    2. Hallo Susi,
      wir fragen auch nach, aber Achtung Falle: viele bejahen nach bestem Wissen und Gewissen. Beim Asiaten z.B. wären die von alleine nicht auf die Idee gekommen, dass ihre Austernsauce nicht vegan ist. Ich möchte dir auf keinen Fall den Genuss vermiesen oder radikal sein (sind wir nämlich überhaupt nicht), aber für diejenigen, die ganz sicher gehen wollen ist das vielleicht so ein typischer Fallstrick.
      Liebe Grüße Heike (die auch nicht auf allen Fotos lachen mag)

      Löschen
    3. Hallo Heike, wir fragen immer explizit ab, ob es vegan ist, dann zählen wir auf: Milch, Käse, Butter, irgendetwas Tierisches? Wenn die dann verneinen, dann glaube ich das. Klar können die mich belügen oder auch irgendwas nicht wissen, aber mit dem Restrisiko lebe ich gut.
      Liebe Grüße
      Susi

      Löschen
  3. Man kann es den Leuten aber auch nicht verdenken, wenn sie die Frage nicht wirklich beantworten können, ohne dass man Fallen explizit abfragt. Wer sich mit der Materie noch nicht beschäftigt hat ist wahrschleinlich oft überfahren davon. Oft genug tappe ich auch selbst noch in Fallen. Ein Restrisiko ist halt nicht auszuschließen. Heute Abend gehen wir zu einem Mexikaner, mal schauen was es da für mich gibt.
    Liebe Grüße Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist mexikanisch eigentlich scharf? Ich habe das noch nie gegessen. Liebe Grüße und guten Hunger
      Susi

      Löschen
    2. Guten Abend,
      also mein Essen war überhaupt nicht scharf. Hatte so ein weiches, pfannkuchenähnliches Maisteil mit gemüsiger Füllung, Avocadocreme, gebackenen Bohnen und Salat mit Essig-Öl-Marinade. War lecker. Die Tacos, die ich letztens gemacht hatte, waren auch vegan, daher habe ich mir um diese Maisfladen keinen Kopp gemacht.
      Gute Nacht
      Heike

      Löschen
    3. oh lecker, wenn Avocado drin war dann muss das ja schmecken! Klingt gut!
      Liebe Grüße Susi

      Löschen