Freitag, 6. September 2013

06.09.13 Indisches und deutsches Essen

Auch gestern Abend war ich nicht in der Lage, mir was zu kochen, ich konnte vor lauter Rückenschmerzen nicht mehr stehen, nur Spülen schaffte ich noch.
Dafür haben wir dieses Mal einen neuen Inder ausprobiert und dort was zum Essen bestellt, ich habe zwei vegane Speisen für mich gewählt.

Channa Chat: Kichererbsen mit Lauch, Zwiebeln, Tomaten, Koriander und einer indischen Gewürzmischung als Vorspeise


Die Vorspeise haben Mann und ich uns geteilt. War sehr erfrischend und knackig und säuerlich, Salat halt. Prima Idee, Salat mit Kichererbsen zu machen, sowas in der Art kann ich nachbauen. Schmeckte wirklich gut. Da waren auch Gurken drin. Habe ich genau gesehen.

Mein Hauptgericht (Mann hatte was Vegetarisches mit Käse) hieß
Alu Gobi, Blumenkohl, Kartoffeln, Zwiebeln, Ingwer, Tomaten, Knoblauch, ind. Gewürze. Mit Basmatireis

 Auch wenn ich etwas neidisch zu Mann's Essen geschielt habe - irgendwas mit Blattspinat, da stehe ich drauf -  so war meines doch sehr lecker. Und vor allem nicht scharf, diese kleine Befürchtung hatte ich bei indischem Essen. War markant aber nicht scharf.

Heute habe ich endlich mal wieder selbst gekocht,

Chicorée mit Petersilienkartoffeln, 'Käse'soße und Sojaschnetzeln 


Die Käsesoße war eine Mehlschwitze, ausnahmsweise mit Dinkelmehl, Brühe von den Chicorée und Sojacuisine, die neue, von Alnatura. Die haben die seit Kurzem im Programm.
Dann ist die Soße gewürzt mit Gemüsebrühe, Salz, Pfeffer, Würzmittel und drei EL Hefeflocken. Und einem Esslöffel Essig.
Die Chicorée habe ich in wenig Wasser 20 Min gedünstet.

Die Sojaschnetzel habe ich nach dem Einweichen in Brühe ausgedrückt und mit Zwiebeln angebraten und ca. 10 Minuten in der Pfanne liegen lassen, damit sie schön durchtrocknen und etwas härter werden. Mit Curry/Grillgewürz gewürzt.

Heute mache ich ansonsten gar nichts. Aber auch überhaupt nichts. Nur Rückenpflege. Und Gymnastik.



Kommentare:

  1. Oje, du ärmste. Gute Besserung deinem Rücken!
    Kichererbsensalat ist wirklich super, mache ich auch gern...

    Grüßle, Jessi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jessi, wie machst Du den denn, ist da was auf Deinem Blog?
      Liebe Grüße Susi
      P.S. Rücken ist heute deutlich besser, ich mache gleich wieder Rückengymnastik

      Löschen
  2. Das Alu Gobi sieht dermaßen gut aus, ich kriech hier fast ins Foto.

    Liebste Grüße aus Berlin
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. der Basmatireis war auch nett angerichtet mit Möhrchen und so
      Liebe Grüße aus Bonn
      Susi

      Löschen