Donnerstag, 22. August 2013

21.08.13 Fritten, Quinoa mit weißen Rahmbohnen und furchtbare Chips

Gestern Mittag war mir nach Pommes mit meiner Mayo. Das ist eine große Portion, ich finde sie viel zu klein. Beim nächsten Mal werde ich dem Frittenmann sagen, der soll mir eine XXL-Dröhnung einpacken gegen Aufpreis. Ich bin schließlich im Wachstum.

Abends habe ich Quinoa mit weißen Rahmbohnen gemacht:


Während der bunte Quinoa vor sich hinkochte (insges. 30 Minuten) habe ich Zwiebel, Knoblauch, Räuchertofuwürfel und Champignonstücke angebraten. Weiße Bohnen (Bio) reingekippt. Mit Hafersahne und etwas Bohneneinweichwasser gefüllt. Etwas Gemüsebrühepulver (Alnatura), Salz, Pfeffer, kleingeschnittene sehr scharfe Peperoni und etwas Zitronensaft dazu. Dann zwei Esslöffel Mandelmus in etwas Wasser verrührt dazugegeben und kurz aufkochen lassen, aber nicht zu dick werden lassen. Richtig gut.

Bei Alnatura habe ich deren Paprikachips gekauft, die sahen auf dem Bild der Tüte lecker aus.
Waren sie aber nicht, furchtbar! Hilfe, Hilfe! Sie schmeckten wie alte pappige Chips, ganz schlimm. Der Mann meinte, da war sicher ein Loch in der Tüte. War aber nicht. Auch die Würzung, grottenschlecht. 
Absolut nicht empfehlenswert. Wer Chipsfrisch Ungarisch kennt (nicht vegan, sonst hätte ich das Theater mit der Suche nach anständigen Chips nicht) weiß, wie hoch die Messlatte hängt.
Das war mal wieder ein klassischer Reinfall auf der Suche nach Ersatz für vormals geliebte Produkte.
Weitersuchen. Was hilft's. So sehr ich Alnaturaprodukte liebe, die Chips gehen 
ü b e r h a u p t nicht.

Morgens riecht die Luft auf der Terrasse frisch und sehr kühl (heute 12 ° Grad) und lässt den kommenden Herbst ahnen. Toll!

Mal sehen, was ich heute (22.08.13) koche, ich könnte mich mit einer Kartoffelsuppe anfreunden. Und ich könnte wieder Frikadellchen machen mit Kartoffelsalat, könnten wir morgen mitnehmen und picknicken im Wald. Oder so.  Ich denke darüber nach.

Gerade eben koche ich auch, taugt aber nicht zum Essen: Waschnussseife! Zum dritten Mal, tolles Zeug. Nie mehr rauhe Hände trotz x mal Händewaschen. Die Hände duften danach sauber und durch den Hauch von Teebaumöl + Lavendel oder Rosmarin irgendwie auch leicht medizinisch, ich stehe total darauf. Lassen Sie mich durch, in bin Arzt!!!

Kommentare:

  1. Die Chips vom Aldi sind vegan :) Und die sind der Wahnsinn! Diese LeGourmet whatever.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. sind das Paprikachips? Klingt gut, DANKE, werde mir gleich mal notieren!
      Werde sie testen!
      Liebe Grüße Susi

      Löschen
  2. Hi Susi!
    Die Alnatura-Chips Paprika mochte ich auch nicht..aber die blaue Tüte von denen (Salz) schmeckt toll, vielleicht magst Du sie auch, oder soll es Paprika sein?

    Die funnyfrisch Oriental sind auch vegan, auch lecker!
    Viele Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hallo Nina, ob ich denen von Alnatura noch eine Chance gebe weiß ich nicht, mal sehen. Am liebsten möchte ich Paprikachips.
      Die Oriental schmecken mir übrigens nicht, darauf lagen all meine Hoffnungen. Chakalaka (oder so ähnlich) schmeckten mir gut, aber die sind nicht mehr vegan, sagt der Hersteller. Dafür Oriental, die vorher nicht vegan waren. Die mag ich nicht, die musste der Mann alleine essen. Es bleibt verwirrend. :-)
      Liebe Grüße Susi

      Löschen
  3. Die vom Aldi kauf ich auch. Wir nehmen immer diese "Balsamico", "Thay-Curry" und "Meersalz" im Wechsel.
    Ansonsten kann ich Lisa´s Chips empfehlen. Die kommen hier aus der Gegend.
    Die sind dick geschnitten (Kesselchips) und sehr (!) knusprig!
    Diese Kesselchips hab ich auch schon von anderen Herstellern gesehen. Ist wohl grad ein Trend.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. da käme eventuell Meersalz in Frage. Aldi steht schon auf dem Zettel.
      Dickere Chips reizen mich jetzt nicht - habe sie aber nie probiert, wäre mal ein Versuch wert.
      Liebe Grüße Susi

      Löschen
  4. Hallo Susi, wo kaufst du denn die Waschnussseife? Ich steh' auch auf medizinisch ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hallo Frauke, die mache ich selbst aus Waschnüssen die ich nicht zum Wäsche verwenden, weil ich das unbefriedigend fand.
      Unter diesem Link findest Du alles: http://blaubehimmelt.blogspot.de/2013/06/110613-waschschaum-diy-brot-und-spiele.html
      Liebe Grüße Susi

      P.S. Medizinisch ist es ja nicht, auch wenn Teebaumöl anbakteriell und antifungizid (schreibt man das so?) wirkt, es riecht halt nach Teebaumöl, das ist ja ein spezieller Geruch. Verfliegt aber schnell.

      Löschen
    2. Ach so, dankeschön! Viele Grüße und ein schönes Wochenende!

      Löschen