Donnerstag, 8. August 2013

08.08.13 Hier geht es weiter mit scharf, Chili!



Endlich ist es mal richtig abgekühlt, und was macht die Frau? Trockner an, Geschirrspülmaschine an und sie kocht ein feuriges Chili, welches ohne Ende einheizt. Zusammen mit Pita, die in den Backofen muss... Ja ist die Frau des Wahnsinns?!

Ich sage ja! Wahnsinn ist schön.



Gekocht habe ich das Chili sin carne schon mal, das Rezept ist von meiner Freundin 'Lisbeth'.



Eine helle mildernde Joghurtsoße passt prima dazu: ich habe ca. fünf große EL Sojajoghurt genommen, einen halben Taifun-Tofu Natur, ca. 1/3 Becher Sojacuisine, etwas Salz, etwas Zitronensaft. Mit Zauberstab feinst pürieren, fertig.


Als weitere Beilage habe ich uns Tomaten mit Basilikum gereicht.



Der Herr des Hauses ist glücklich, ich bin glücklich. Diesmal schlagen mir auch keine Flammen aus dem Rachen, ich war etwas vorsichtiger mit meiner Chili-Mühle... man lernt

Meist verändere ich fremde Rezepte; mache sie passend für mich. Dieses hier nicht. Es gibt absolut nichts zu verbessern. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen