Dienstag, 6. August 2013

06.08.13 Update Fichtenwipfelsirup

Es ist vollbracht, der Fichtenwipfelsirup ist fertig. Vielleicht erinnert sich einer meiner LeserInnen, ich habe ihn am 6. Juni angesetzt, das Rezept steht hier.

Das Gemisch nach den paar Wochen war unter einer festen Zuckerkruste weich/flüssig. Ich habe den Inhalt des Glases mit etwas Wasser in einen Topf aufkochen lassen (in kürzester Zeit war alles flüssig), dann zweimal durchgesiebt und anschließend in eine 0,2 l -Flasche eingefüllt.

Keiner will es hören, aber der Herbst ist nicht mehr weit, bald schon stehen bei Aldi Spekulatius herum, in den Biergärten liegen wieder Kuscheldecken auf den Stühlen und die Damen sind blusentechnisch zugeknöpfter und tragen wieder Schal. Keine Chance für einen Blick auf ein schönes Dekolleté. Ein untrügliches Zeichen, dass sich der Sommer dem Ende neigt.
Dann drohen Erkältungen. Die werde ich machtvoll und listenreich mit meinem Fichtensirup made by Blaubehimmelt niederkämpfen.

Fichtenwipfelsirup ist schleimlösend und hat eine antiseptische Wirkung. Ich las davon. Wir werden sehen, vielleicht nicht schlecht, bevor man schwere Geschütze auffährt.

So sah er beim Ansetzen aus:


06.06.13 Das Experiment beginnt
 und so steht er nun im dunklen Schrank:



Manche nehmen das Zeug im Herbst/Winter prophylaktisch, ich werde warten, bis das erste Kratzen im Hals erscheint und dann tätig werden.
Zuerst lasse ich den Mann probieren. Ob man das zu sich nehmen kann. :-)

Kommentare:

  1. Antworten
    1. Hallo Heike, ich glaub schon, dass er gut schmeckt, viel Vollrohrzucker drin.
      Liebe Grüße Susi

      Löschen
  2. Hui toll! Und ich persönlich freue mich ja wieder auf die Schal-Zeit, auch wenn es keiner hören mag, aber ich bin kein Mensch für den Hochsommer.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. die Schalzeit hat auch viel Gutes, finde ich. Ich freue mich auf meine Fleecejacken, die vielen Teelichter und die frische neblige Luft im Wald. Und auf dicke Socken abends vor der Glotze. Zudem hat der Herbst die allerschönsten Farben.
      Liebe Grüße
      Susi

      Löschen
  3. Ich freue mich auch meinen Balkon, den ich bald zur Verfügung habe. Da wird mit viel Decken ein mummeliges Leseplätzchen geschaffen.

    AntwortenLöschen