Sonntag, 2. Juni 2013

02.06.13 Buddhistische Fastenspeise Lou-Hang-Chai


Morgens habe ich im Schlosshotel sehr gut frühstücken können, das Wichtigste habe ich von daheim mitgebracht - Alsan, Sojacuisine, Veggie-Aufschnitt, grüner Tee und das Hotelbuffet hatte Müsli und Obstsalat. Damit kann man doch was anfangen, war lecker!

Wieder Zuhause haben Mann und ich bei unserem Lieblingslieferdienst bestellt, ich wählte Lou-Hang-Chai (buddhistische Fastenspeise) mit Glasnudeln, Tofu und Gemüse. Vegan. Wir haben vorher nach allen mir bekannten tierlichen Bestandteilen, sogar explizit Fischsauce, gefragt. Nichts drin! Ich bin beruhigt.

Der Mann hat übrigens etwas ganz Ähnliches bestellt. Hätte er nicht tun brauchen, der kann und soll bestellen was immer er mag, ganze Karte rauf und runter. Er wählt vegan. Seltsam, oder...

Ich sage nur Nachtigall............




Kommentare:

  1. oh ich hab auch mal wieder Lust auf chin. Essen...mmmh, köstlich siht das aus!!

    Grüßle, jessi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Moin Jessi, das habe ich nicht zum letzten Mal bestellt, ich frage mich, wieso ich das erst jetzt gewählt habe. Vielleicht, weil der Name "Fastenspeise" nicht sehr einladend klingt...
      Liebe Grüße Susi

      Löschen