Donnerstag, 9. Mai 2013

09.05.13 Leerer Raum, Buddha und ein Indisches Möhrencurry

Seit gestern Abend ist endlich meine Ledercouch weg. Es gab einiges Hin und Her, nun ist es endlich passiert, sie wurde abgeholt. Abgesehen von Schuhen bin ich somit lederfrei. Über die Couch freut sich jetzt eine junge Frau.


Mein Buddha


Und das ist mein "Indisches Möhrencurry". Aus dem Buch "Vegan lecker lecker".
Das habe ich mir heute Mittag gemacht, mit Naturreis.
Richtig gut. Da waren Bananen drin!


Aber damit nicht genug. Gleich kommt noch mehr!


Kommentare:

  1. Hey, dank dir hab ich eben das Buch mit in meinen Warenkorb bei "alles vegetarisch" (bzw. ist da ja inzwischen auch alles vegan) gelegt;-)
    Bin schon sehr gespannt drauf und freu mich aufs nachkochen...

    Grüßle, jessi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jessi,
      das Buch wird Dir bestimmt gefallen! Ich finde es toll. Weil es auch viel Raum bietet um etwas Eigenes daraus zu machen. Wenn man will. Das Gericht von heute habe ich allerdings etwas länger kochen lassen als angegeben war.
      Liebe Grüße Susi

      Löschen
  2. Ach so, wolltest du deine Couch eigentlich eh wegtun, oder hast du das jetzt wegen dem vegan sein gemacht?
    Ich finde ja, man muss seine Ledersachen nicht wegtun, bei diesen Sachen ist es eh zu spät.(ich hab z.B. eine Lederjacke, die ich sogar gar nicht selbst gekauft, sondenr mal geschenkt bekommen hab)
    Nur neu kaufen,würde ich mir jetzt keine mehr...

    Grüßle, jessi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich wollte sie nicht mehr weil ich mich daran nicht mehr erfreuen kann. Natürlich kaufe ich auch keine neue, wir haben eine Couch von meinem Vater übernommen als er starb. Im Wohnzimmer macht die sich nicht so gut, passt nicht zur Couch vom Mann. Die kommt nun in mein Zimmer. Das finde ich toll.
      Liebe Grüße Susi

      Löschen