Dienstag, 7. Mai 2013

07.05.13 es ist passiert, Leberwurstbrot!

Auch ich bin nicht an Peters Leberwurst von seinem Blog Die Umsteiger vorbeigekommen und habe sie nachgemacht. Hier ist das Filmchen von ihm dazu: 





Das ist für mich bislang der leckerste Wurstersatz seit ich vegan lebe. Um Längen besser als die gekauften Sachen.

Ganz ganz toll!









  
An Leberwurst erinnert der Geschmack mich allerdings nur wenig, auch das Aussehen kommt kaum an die feine Kalbsleberwurst (uahhh) heran, die ich immer mochte. Und wegen der ich lange glaubte, dass ich es nicht schaffen würde, vegan zu leben, ohne sie. (Was Quatsch war und sich nicht bewahrheitet hat.)

Das macht aber nichts, diese vegane Leberwurst hier schmeckt mir richtig gut, sie ist angenehm weich, würzig und gut zu verstreichen. Ganz sicher werde ich die hin und wieder machen.

Dem Mann schmeckt sie auch sehr gut. Und dem Hund.
Der Mann sagt, seine letzte Leberwurst ist 26 Jahre her, er kann sich kaum noch daran erinnern. Er meint, wenn man ihm gesagt hätte, dass das Leberwurst ist - er hätte es geglaubt.

Ich wüsste gern, was ich gesagt hätte, wenn ich das blind verkostet hätte, ohne zu wissen, was es ist. Das werde ich nun nicht mehr herausfinden.
Auf jeden Fall freue ich mich, dass ich nun einen richtig leckeren Brotaufstrich genießen kann, mal was anderes. Danke schön Peter!


In Kürze mache ich mich an die Teewurst aus gleicher Quelle. Habe dafür schon zwei Zutaten bestellt. Teewurst kam bei mir gleich nach Leberwurst.

Wir werden sehen. Ich werde berichten. Bleibt dran und mir gewogen! 









Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen