Donnerstag, 2. Mai 2013

02.05.13 Von Hunger, roten Haaren und einem gekühlten Vogelhintern

Schöne Foodbilder kann ich heute nicht präsentieren, die meiste Zeit hatte ich Hunger und als ich was gegessen habe waren es Reste von gestern - die Quiche - und zwei Brezeln. Vormittags habe ich Joghurt mit Mango und Ahornsirup gegessen, mit Mandelblättchen. Sehr lecker.


Leider habe ich mich heute Mittag mit der Uhrzeit vertan, ich hatte einen Friseurtermin und musste mich beeilen, da kam das Essen zu kurz.
Auf dem Weg zum Friseur roch ich in einer Straße gegrillte Hähnchen bevor ich den Hähnchenwagen überhaupt sah, und das bei meinem Hunger. Ich kann leider nicht sagen, dass mir der Geruch Übelkeit verursacht oder Ekel. Ich wünschte, dem wäre so.
Ein paar Minuten habe ich mich unwohl gefühlt. Schnell schnell weitergehen, ablenken. Darüber nachdenken, wo die Tiere herkommen, was sie mitgemacht haben.
Hoffe, dass mir diese Gerüche irgendwann nichts mehr ausmachen.

Heute ist es passiert, ich habe einen Naturkosmetikfriseur aufgesucht der mit Pflanzenfarben und veganen Produkten arbeitet. Das hat mich eine ordentliche Stange Geld gekostet, aber beim ersten Mal, Umstieg von Chemie auf Pflanzenfarbe, wollte ich einen Fachmann ranlassen. Nicht auszudenken, wenn ich grüne Haare gehabt hätte. Macht sich bei einem Spießer nicht gut. Und ich bin einer. Darauf lege ich Wert.

So sehe ich also aus:
Da, wo vorher ein paar verstreute blonde Strähnchen waren bin ich heller. 

 Ich sitze bei uns auf der Terrasse. Ich war nicht alleine, kurz vorher war ein kleiner Vogel da, saß auf unserem Brunnen:

 Als sich der Mann mit der Kamera in Stellung brachte flog er gerade wieder weg. Ich glaube, der Vogel hat auf unserem Kugelbrunnen seine Hämorrhoiden gekühlt.


 Wo wir schon mal auf der Terrasse sind kann ich Euch auch unseren Enzian zeigen: Unser ganzer Stolz!



 Ja liebe treue Leser, sonst habe ich nichts zu erzählen! Morgen geht alles wieder seine geordneten Bahnen und ich werde wieder irgendwas Leckeres zaubern.



Kommentare:

  1. wow, der Enzian ist ja der Hammer, so ein tolles Blau!
    Kurze Info: Ich hab meine Blogaddy angepasst:
    http://beveggie-goingvegan.blogspot.de/
    Bitte in deiner Linkliste abändern...
    Danke dir!

    Grüßle, Jessi

    AntwortenLöschen
  2. danke Jessi, ist geändert! Liebe Grüße Susi

    AntwortenLöschen