Mittwoch, 17. April 2013

17.04.13 Vegan Wednesday

Es ist wieder soweit, wir haben Mittwoch, vegan Wednesday. Alle die wollen, zeigen ihre veganen Gerichte, die sie an diesem Tag essen. Hier unter dem Logo finden sich ein Link mit weiteren Infos:

Vegan Wednesday #35







Mein Frühstück war äußerst frugal, gerade mal eine Scheibe Brot mit Schokocreme habe ich geschafft.












Zum Einkaufen haben wir einen großen Biomarkt mit Bistro in Sankt Augustin (bei Bonn) besucht, und dort auch gegessen. Dieses Geschäft heißt Naturkost Vierjahreszeiten. Sie hatten mehrere vegane Gerichte auf der Karte. Ich entschied mich für

Auberginen-Tomatencurry mit Cashewkernen und Reis und für das marinierte Frühlingsgemüse. Dazu gab es Brot:



Als Nachtisch gab es im Bonner Rheinauenpark mein erstes öffentliches Eis des Jahres; Erdbeereis ohne Milch:





Zum Malzkaffee am Nachmittag aß ich Vanilledoppelkekse (Fourrè, Fa. Gross, Holland). Schlicht und gut.


Zum Abendessen gab es einen Rest der Kartoffel-Broccoli-Pfanne und einen bunten Frühlingssalat aus Mischsalat und Rübstielsalat. Darin befanden sich außerdem karamellisierte Paprika, angebratene Cashewnüsse, Apfelstücke, Gänseblümchen und Veilchen in einer Senf-Zitronensoße.



Kommentare:

  1. Der Salat sieht ja hübsch aus. Und Eis geht (zumindest bei mir) immer! :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke schön!
      Ich hätte nicht vermutet, dass ich dort überhaupt ein veganes Eis finde, an das Zitronen- und Erdbeereis habe ich nicht gedacht. War sehr lecker. Liebe Grüße Susi

      Löschen
  2. Liebe Susi,

    der Salat sieht soo lecker aus! Und durch die Veilchen so schön bunt!
    Ich habe übrigens die gleiche Tasse. Meine Freundin bringt mir jedes Jahr eine aus dem Ostsee-Urlaub mit. Mittlerweile habe ich 4 Stück. Ich mag die Form so gern.

    Von Herzen liebe Grüße, Sandra (AIX)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe Sandra, geht mir auch so, die sind toll, diese Tassen. Ich verbinde sie immer mit der Nordsee, viele schöne Urlaube.
      Deine Freundin ist ja eine Nette!
      Ich müsste mich mal an einen veganen Pharisäer wagen, da wäre doch mal eine Idee...
      Liebe Grüße zurück ((()))
      Susi

      Löschen