Samstag, 13. April 2013

13.04.13 Zwiebelschmelz und Streichcreme Toskana

Abendessen geht auch wieder! Nicht viel, aber der Mensch freut sich. Denn, was soll der Blogger in seinem Foodblog schreiben wenn er nichts essen kann? Ganz schlimm! Das ist wie Schreibblockade.

Tomate mit Basilikum, eine halbe Scheibe Brot mit Zwiebelschmelz und eine mit der Streichcreme Toskana und Kresse.
Und ein paar grüne Oliven. Mit Stein. Zum Nachtisch eine Orange. Das ist immer noch ein bisschen wenig an Kalorien aber ein guter Anfang.



Über die Streichcreme Toskana von Alnatura habe ich schon öfter berichtet, sie ist cremig, fruchtig, würzig, tomatig und bei uns Nachkaufartikel. Die haben wir immer vorrätig. Der Preis für 180 g mit 1,85 Euro ist völlig okay für uns. Wir kaufen sie direkt bei Alnatura oder bei DM.


Zwiebelschmelz von Bio-Zentrale ist ebenfalls sehr lecker, deftig würzig wie man es erhofft und erwartet, mit Röstzwiebeln, Äpfeln und anderen Zutaten, leider auch Palmfett! Das ist absolut unschön! Das ist auch noch die erstgenannte Zutat. Wer will das denn. Ich nicht. Deswegen wird das auch mein letztes Glas sein.
Es war mir sowieso zu teuer, das 150 g - Glas kostete bei Kaiser's 3,29 Euro. Muss man sich auf der Zunge zergehen lassen. 3,29 Euro. Wow. Okay, man streicht es wohl in der Regel dünner auf als z.B. die Streichcreme Toskana, trotzdem.
Mich ärgert der Preis. Sagte ich schon, dass da Palmfett drin ist? Vermutlich hatte ich beim Einkaufen meine Brille nicht auf oder war in Eile und unachtsam. Oder hungrig - böser Fehler, nie hungrig einkaufen gehen.

Nein Leute, ich glaube, das geht besser und günstiger. Und zwar selbstmachen. Sowie das Glas leer ist werde ich mich an eine Alternative begeben, handmade by blaubehimmelt.

Ich werde berichten wenn es soweit ist, mit Rezept. Bleibt dran, bleibt mir gewogen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen