Montag, 18. März 2013

18.03.13 Portemonnaie vegan

Liebe veganinteressierte Welt!

Hier eine kleinere tapfere Frau, unermüdlich und unerschrocken im Kampf gegen unvegane Fallen. :-)


Vorgestern Abend hat mir der Mann eine Kürbissuppe von Manns erster Frau mitgebracht (ich bin Nummer Zwo), sie hat sie extra für mich vegan zubereitet. Das war kein Hokkaido sondern so Riesenteil, ein Kürbis, den man schälen muss. Keine Ahnung, wie der hieß:



Die Firma dankt! Das ist sehr nett. Ich liebe alle Menschen, die mir was zu essen geben. Das ist ein Relikt aus der Kindheit, immer die -vollkommen unbegründete- Angst, nicht satt zu werden. Der Kampf unter drei Geschwistern.

--------------------

Was ich Euch unbedingt auch noch zeigen wollte, meine Neuerwerbung in Sachen vegane Accessoires, mein neues wunderschönes veganes Portemonnaie der englischen Firma Bourgeois Boheme.
Es heißt Jocelyn Brown. 

Bei dem Namen Bourgeois Boheme dachte ich erst, huch, ist das nicht ein Widerspruch in sich? Aber dann habe ich gegoogelt und verstanden. Der Widerspruch ist Programm.

Hier mein neuer Freund: wir werden viele Jahre durch dick und dünn gehen. Ich habe es in England bei Bourgeois Boheme bestellt und es kam innerhalb von 3 Tagen an. Unglaublich.

Leider habe ich es vor der Reduzierung bestellt. Ach ja. Ups.















Super Teil! Mein altes aus Leder hat eine neue Besitzerin. Ich bin nun lederfrei, unterstütze eine vegane Firma und die Besitzerin der alten Geldbörse hat kein neues Produkt gekauft und damit Nachfrage nach einem Lederprodukt generiert.

Bevor ich diese Geldbörse bekam habe ich mir von der Firma Corkor ein Korkportemonnaie gekauft. Leider war es viel zu klein, zu eng. Es passte kein Perso rein und kaum Kleingeld, es ist nicht tauglich gewesen, das habe ich zurückgesandt. Kork wäre mir ansonsten sympathisch gewesen, weicher warmer Griff.

Gestern habe ich meine blaue Ledercouch in ebay eingestellt. Das tat mir ziemlich weh (wofür ich mich schäme aber es ist so), aber daran erfreuen konnte ich mich nicht mehr.
Der Erlös geht an Animals Liberty.  Das habe ich mir überlegt, damit kann ich nun gut leben. Animals Liberty verdient jede Unterstützung. Animals Liberty

Kommentare:

  1. Guten Morgen!
    Wow! Das ist ja eine tolle Sache mit Deiner Ledercouch! Finde ich ganz toll! Ich als Veganerin werde natürlich nicht mitsteigern können, aber ich wünsche Die (und Animals Liberty) einen grandiosen Erlös!
    Und Dein Portemonnaie ist wirklich hübsch! Muss gleich mal nach dem Anbieter googeln, den kenne ich noch nicht.
    Hat die Schoki gestern denn geholfen? Ist der Himmel heute wieder so blau, wie die Verpackung? :-)
    Ich wünsche es Dir!
    Liebe Grüße aus dem dick verschneiten Norden,
    Jule

    AntwortenLöschen
  2. ja Jule, die Schoko hat geholfen, und die Sonne heute Morgen. :-)
    Manchmal fegen mich meine Stimmungen hinweg, keine Ahnung warum. Ich bin zart besaitet und hin und wieder habe ich Mühe, grauen Gedanken zu trotzen. Es ist besser seit ich vegan lebe, vermutlich, weil ich näher bei mir bin und der Art wie ich meine, wie ich leben müsste, aber ganz weg ist es noch nicht. Uhh, was für ein verschwurbelter Satz.
    Liebe Grüße und danke!
    Susi

    AntwortenLöschen
  3. Wie schön, habe immer noch ein Grinsen im Gesicht während ich dass hier schreibe....Suzy hat gestern mein Lederprotemonnaie zerfetzt...Jetzt war ich auf der Suche nach einem veganen Portemonnaie und was finde ich???? Blaubehimmelt! Einfach klasse!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das freut mich!
      So trifft man sich wieder, entweder im Hotel oder in meinem Blog :-) So arbeiten wir beide von verschiedenen Seiten an der veganen Front.
      Ich finde das schön.
      Liebe Grüße
      Susi

      Löschen