Freitag, 8. Februar 2013

08.02.13 Crepes oder Schoko, Suppe und auswärtige Feierlichkeiten


Während wir heute mit dem Hund spazieren gingen schneite es leise und bald sah es so aus:






















Daheim habe ich mich aufgewärmt, an Tee, Plätzchen und sebstgemachter Schokolade. Die zeige ich Euch auch noch.
Das hier unten gab es vorhin, das ist der Broccoholic aus Vegan For Fit. Schnell gemacht.























Den ganzen Tag überlege ich schon hin und her, wegen der Familienfeier.
Folgendes an veganen Lebensmitteln werde ich zu den Freunden mitnehmen:

ein paar Scheiben Vollkornbrot
ein paar Scheiben Früchtebrot (Vegan For Fit)
Magarine (Alsan Bio)
zwei Aufstriche, einer süß, einer salzig
Matcha
Grüner Tee in Beuteln
zwei Bananen
zwei Mandarinen
heiße Linsensuppe in Thermoskanne (Vegan For Fit)
Studentenfutter selbstgemacht
Hafermilch
Shakebecher, Zauberstab Esge
Reiswaffeln

So bin ich gerüstet.
Ich kann meinen Matchashake machen, Tee trinken und morgens und abends essen. Und bei Hunger zwischendurch kann ich Reiswaffeln oder Nüsse essen.
Bei den Feierlichkeiten selbst hat man für mich was Spezielles bestellt. Eine Extrawurst. :-)

 



Weiße Bohnensuppe





Vermutlich werde ich heute Schokolade gießen oder Crepes machen.
Mir ist nach einer ganz normalen wärmenden Suppe. Mal sehen, was mich anspringt. Das ist auch so eine Sache, ich öffne den Vorratsschrank mit den großen Schubladen und ehe ich mich versehe, habe ich tausend leckere Lebensmittel am Hals. Alle schreien "nimm mich! Nimm mich!".
Schon allein die Entscheidung süß oder salzig finde ich schwierig. Ich versuche dann, auf meinen Bauch zu hören. Der ist sehr klug, der Bauch. Da ist sowas drin wie ein Gehirn. Kein Scheiß jetzt! Echt!
Da fällt mir eines meiner Lieblingsbücher zum Thema Ernährung ein:

Hunger & Lust

Vertraue Deinem Körper! Mein Körper sagt heute, dass er spazieren gehen möchte und sich über eine Gemüsesuppe freuen würde. Dass ich einen Termin im teuersten Spa in meiner Stadt vereinbaren und danach George Clooney daten soll.  Na, der würde sich freuen. Obwohl, hat der noch sein Schwein? Bei mir wüsste er dann, dass sein Eber bei mir sicher ist.
Nun, vielleicht sollte ich das nicht überbewerten, was mein Körper sagt..., das mit der Suppe ist machbar, aber sonst?
Ich schweife ab.

In die Realität gezerrt hat mich justament mein Freund von DHL mit einem Päckchen! Leute, Leute!!!!

Frohlocken, meine beiden veganen Gürtel sind da! Schwarz und braun! Freude schöner Götterfunken!
Sie sind schlicht - ich schrob Euch schon mal, dass ich politische Botschaften auf meiner Kleidung nicht schätze - und sehen aus, wie Gürtel eben so aussehen. Sie kommen aus England und erstanden habe ich sie hier:

Veggie Shoes

Das ist wundervoll; Sie sind früher gekommen als erwartet.

Meine Neuerwerbungen, hier an der Frau:















Geht doch, oder! Wenn man mich draußen sehen würde, dann würde man sicherlich denken "Frau mit Gürtel", nicht wahr? Ist doch total unauffällig. Sehr schön.



Später werde ich Euch schreiben, dass ich in Kürze auswärts zu einer Familienfeierlichkeit eingeladen bin mit Übernachtung bei Freunden. Das stellt mich vor einige Probleme, versorgungstechnisch, Ihr versteht. 

Hier erstmal mein Frühstück:





Kommentare:

  1. Darf ich mal fragen, was ein Gürtel gekostet hat (mit Versand)?

    LG
    Cindy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Cindy, beide Gürtel haben je 19,95 Euro gekostet. Das Porto belief sich auf 4,99 Euro.
      Liebe Grüße
      Blaubehimmelt

      Löschen
  2. Ich habe mich schon gefragt, wie man das handhabt, wenn man irgendwo eingeladen ist. Im Restaurant dürfte die Auwahl ja schon gering sein. Aber bei Freunden... Ich gebe zu, würde mein Übernachtungsbesuch sich vegan ernähren, wäre ich vermutlich erstmal überfordert. Ich bin gespannt, wie du das löst!

    Lieber Gruß
    AIX

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Aix, ganz oben in mein Post habe ich nun eine Liste an Nahrungsmitteln aufgeführt die ich mitnehmen werde. Genug um für alle Eventualitäten gerüstet zu sein. Falls vor Ort doch Lebensmittel sind, die ich essen kann, werde ich das natürlich vorziehen. Die Freunde wissen schon Bescheid, dass ich was mitbringe. Jemanden zur Last fallen mag ich natürlich nicht. Ich kann da jetzt gut mit leben. Liebe Grüße!

      Löschen